Auferstanden aus Ruinen

Das ich das noch erleben darf … The Kore Gang is back :)

The Kore Gang” sollte Anno 2003 zu den ersten XBOX-Titeln von CDV zählen, was aber auf Grund finanzieller Probleme auf Seiten CDVs und der Insolvenz des schwedischen Entwicklers UDS zum Abbruch des Konsolen-Engagements und Einstampfen aller damit zusammenhängenden Projekte führte.

Was eigentlich schade ist, denn was hier nach etlichen Namenswechseln und Designänderungen im Sommer 2003 endlich in spielbarer Form zu sehen war, das hatte schon was. Feine Knuddelgraphik, charmante Charaktere, zwar traditionelles aber sehr nettes Plattformer-Gameplay und eine herrliche Musikuntermalung. Von all den Schrunz-Projekten, die CDV damals üblicherweise am Start hatte oder in Vorbereitung waren … dieses Spiel lag Lichtjahre über dem sonstigen Titelniveau und war wirklich was ganz, ganz feines.

Doch Beispiele von einst vielversprechenden Titeln, die nach zu langem Aufenthalt in der Developer Hell nur noch bestenfalls Mittelmaß sind oder schlichtweg “veraltet” sind, gibt es zur Genüge. Der eine oder andere wird sich vielleicht noch an “Heart of Darkness” erinnern? Dennoch, “Kore” (wie es jetzt heisst) passt besser zur Wii als es damals zur “Jungmänner”-Konsole XBOX gepasst hat. Könnte was werden.

Oder es wird wieder verschoben, erscheint dann auf dem DS-Nachfolger und wird nur noch “K” genannt, bis es nach einer dritten Verschiebung endgültig im Nirwana verschwindet, weil es keinen Namen mehr hat … wer weiß das schon …