Excitement

Die Electronic Entertainment Expo war in den 90ern einer der Höhepunkte meines Hobbies. Eine Ankündigung nach der anderen versetzte mich in einen Rauschzustand, dessen Auslöser oft genug ein einsamer Screenshot und ein paar lauwarme Zeilen in einem Magazin waren. Denn damals war ich noch jung und dumm und habe neue Spiele aufgesaugt, wie ein Erstickender Luft in die Lungen zieht, wenn er wieder selbige bekommt. Nicht ganz unbeteiligt daran war der Umstand, dass in dieser Zeit so ziemlich alle Genres erfunden und ausdefiniert wurden, welche bis heute die Grundlage für nahezu das komplette Angebot aller Videospiele darstellt. Es war das Goldene Zeitalter der Videospiele. Und ich war jung und dumm und hatte nicht den Schimmer davon, mich in eben einem solchen zu befinden.

Als ich vor knapp zehn Jahren drauf und dran war mein Lieblingshobby an den Nagel zu hängen, war die E3 nur eine Versammlung dreister Lügner und Marktschreier, denen man keinen Millimeter über den Weg trauen durfte und ich ein zynischer, zu tiefst frustrierter Ex-Kunde dieser Lügner und Halsabschneider. E3? Pffft … Scheissendreck!

Zehn Jahre später und die E3 ist weiterhin eine Versammlung dreister Lügner und Halsabschneider, denen man keinen Millimeter über den Weg trauen darf. Dennoch habe ich mir eben erlaubt ein wenig erfreut zu sein und mit breitem Grinsen zu vernehmen, dass Devolver Digital und Flying Hog nächstes Jahr Shadow Warrior 2 veröffentlichen wollen.

Weil der Vorgänger nämlich allererste Sahne war, man offenbar keine firlefanzigen Scheissendrecks-Features einbaut, die in guten Shootern nichts zu suchen haben und Devolver bislang eine solide Geschäfts- und Veröffentlichungspolitik zu betreiben scheint, wo sich zwischen notwendigem Marketing und anschließendem Realitätsabgleich beim Release nur geringe Diskrepanzen feststellen lassen. Sprich, bei Devolver laufen natürlich auch die üblichen Lügner und Halsabschneider herum, aber noch enthält man sich der Dreistigkeit, die für “Only wis ze Power of ze Klaut”-EA, “Gefakte Screenshots? Wir? Niemals!!!”-Ubisoft und den Rest der ganzen Bagage mittlerweile Standardvorgehensweise ist.

Ja, ich bin erfreut, SEHR erfreut, dass es von Shadow Warrior einen zweiten Teil geben wird. So erfreut, wie ich das schon lange nicht mehr in Bezug auf ein neues Spiel war, schon gar nicht in Bezug zu einer E3-Meldung.

sw2_01 sw2_02 sw2_03 sw2_04 sw2_05

Hrhrhrhr …

Jetzt nur noch kein Fuck Up mit irgendeiner unvorhergesehen DRM-Kacke (denn Devolver sind nicht per se “Die Guten”, sondern nur ein Publisher, der noch keinen Bockmist gebaut hat🙂 ) und ich weiß schon, was mir nächstes Jahr den vollen Preis eines frischen Retail-Releases wert sein könnte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Preview.

20 Kommentare zu “Excitement

  1. Ziggurat sagt:

    Cool, ein 2ter Teil. Die Screenshots machen Bock auf mehr. Scheint etwas blutiger herzugehen, als im ersten Teil – habe ich nichts dagegen😉

  2. Harzzach sagt:

    Bin ja gespannt, ob man es schafft das bisherige Gameplay zu verbessern oder nur zu verschlimmbessern.

    Zumindest kann man eine klare Linie der Besserung von Hard Reset, dem HR-Addon bis zu Shadow Warrior sehen. Was die Wahrscheinlichkeit einer passablen Fortsetzung doch stark erhöht🙂

  3. ElTerprise sagt:

    Das Spiel hat bereits eine Gamecard bei GOG, es sollte also hoffentlich zu keinen unangenehmen Überraschungen bezüglich DRM kommen.:)

    (Nach dem ich den (das?) Blog schon einige Zeit verfolgt habe, war das nun mein erster Kommentar hier🙂 )

  4. Harzzach sagt:

    FIRST TIME! (automatisches Blog-Achievement)

  5. Ziggurat sagt:

    Falls die Entwickler ihre kontinuierliche Qualitätssteigerung beibehalten, wird das mit Sicherheit wieder ein rassiger und schnörgelloser Shooter. Ich würde mir noch wünschen, dass sie das Movement noch etwas verbessern, sprich es griffiger, direkter hinbekommen (bin da sehr von id.software verwöhnt, die Großmeister der Movement-Physik). Dann steht dem gepflegten, virtuellen Amoklauf nichts mehr im Wege🙂
    Apropo id.software. Auf der E3 werden ja endlich Facts über Doom4 frei. Soviel weiß man ja schon, dass es wieder ganz nach Oldschool-Manier Monsterhorden sein werden.

  6. Minando sagt:

    Uh…na, jedem das seine. Das ist wirklich ne Menge Pixelblut. Aber wahrscheinlich ist das auch ehrlicher so.

  7. Chico sagt:

    Anrgy Harzzach… YOLO😛

    P.S.:
    Freu mich auch auf SW 2, der erste war klasse und das Original erst, oh wie hab ich das damals gesuchtet.

  8. Akabei sagt:

    Nicht mein Genre. Shooter habe ich seit Counterstrike fast gar nicht mehr angefasst und das liegt nicht an übermäßig viel Blut. Mit Cannon Fodder habe ich diesbezüglich auch nie Probleme gehabt. Vor etlichen Jahren habe mich mal an Fear versucht, nix. Vielleicht gebe ich ja dem kürzlich erhaltenen Stalker: Clear Sky mehr als 30 Minuten Zeit mich zu überzeugen, aber ich habe so meine Zweifel. Insofern hält sich meine Vorfreude über Shadow Warrior 2 in Grenzen.

    Es ist schon eigenartig, dass manche Genres bei mir einfach nicht so recht zünden wollen, zumal vor ein paar Jahren annähernd jeder zweite PC-Titel ein FPS war. Das ging mir aber selbst zu C64 und Amiga Zeiten schon so. Platformer konnte ich nie wirklich leiden und somit kam ein beträchtlicher Teil der Spiele für mich gar nicht in Betracht. Komischerweise mag ich neuere Spiele dieser Art, wie z.B. Guacamelee oder Limbo, wirklich sehr. Es kann also durchaus sein, dass mir Shooter in zehn Jahren plötzlich auch gefallen.

    btw: Cannon Fodder wäre übrigens auch der passendere Nick für mich in CS gewesen als Akabei, den ich mir ob seiner Bedeutung zu eben jenem Spiel zugelegt habe.🙂

    und noch ein btw: Kannst du in deinen Blog eigentlich““ (ohne Anführungszeichen) oberhalb des Kommentar-Formulars einfügen, Harzzach?
    Ich bin immer so vergesslich, wie man bei WordPress Links oder Bilder im Kommentarbereich einfügen kann.

  9. Akabei sagt:

    Damned, da stand noch etwas zwischen den Anführungszeichen.
    Es ging mir um die Möglichkeit, die im Kommentarbereich erlaubten HTML-Tags einzublenden.

  10. Harzzach sagt:

    Im Grunde sollten alle grundlegenden HTML-Formatierungen funktionieren. URLs einfach kopieren und einfügen, WordPress daraus automatisch einen anklickbaren Link: http://heise.de

  11. Julian sagt:

    Ein Blog für alte Säcke, na da bin ich doch wohl gut aufgehoben.
    Mit 35 vielleicht noch nicht ganzso alt, aber es findet sih keiner in meinem Bekanntenkreis im gleichen Alter, der noch gern mal ne Runde spielt.

    Zu Shadowwarrior2:
    Da ich jeden Teil gespielt hab freu ich mich riesig auf den nächsten Teil und gog.com ist eine super Nachricht🙂

  12. Harzzach sagt:

    @Julian:
    „Alter Sack zu sein“ ist keine Frage des biologischen Alters, sondern eine reine Kopfsache🙂

    Bezogen auf Videospiele definiere ich „Alter Sack“ als jemand, der seinen eigenen Geschmack kennt, der weiß, was ihm gefällt und nicht gefällt und der sich deswegen nicht mehr so leicht von Werbung, Hype und den Meinungen anderer beeinflussen lässt. Ein alter Sack kann sich gestern in This War of Mine verlieren, heute ein paar Runden World of Tanks spielen und morgen, das Gehirn nach einem stressigen Tag abschaltend, vor der SP-Kampagne eines CoD sitzen. Ist alles kein Widerspruch und alles gut. Haupsache ist nur, dass er sich bewusst dafür entscheidet Spiel XYZ zu zocken. Hauptsache ist, dass er weiß, was er da tut.

  13. Minando sagt:

    @Julian:
    Pack noch mal zehn Jahre drauf, dann wirst du in den erlauchten Kreis der „Uralten Säcke“ aufgenommen.
    Das sind die mit den Achziger-Jahre-Retro-Flashs.
    Pardon, in deinem Fall natürlich Neunziger-Jahre.🙂

  14. Das Alien sagt:

    @ Minando

    Meine Retro-Flashs aus den 80igern sind vorhanden, beschränken sich aber auf den DDR-eigenen Spielautomat, der spärlich übers Land verteilt zu finden war (oder eben auch nicht). Bei uns gabs dann einen im Jugendclub, ein Spiel kostete 50 Pfennig, was schweineteuer war (ein Kinoabend mit anschliessendem Essen und ein paar Bier war schon für insgesamt 5 Mark zu haben). Allerdings haben wir dann herausgefunden, dass eine in einem bestimmten Winkel in den Münzschacht geschnippste Münze den Automat aktivierte, dann aber in den Auswurfschacht fiel.😀

  15. Boreas sagt:

    Da fängt er einfach an Archivements zu verteilen. Ich spekuliere einfach mal darauf dass es in 5-10 Jahren „Senior-Gamer-Sammelkarten“ geben wird, dann möchte ich mir hiermit schonmal eine Glanzkarte der ersten Generation reservieren😉

    BTT: Ist Shadow Warrior vom Spielgefühl her für Painkiller-Fans zu empfehlen?

  16. Harzzach sagt:

    It depends🙂 Das Spielgefühl des SW-Remakes ist direkter und schneller, aber bevor ich noch großartig Worte verliere … es gibt eine Demo via Steam, das Spiel kost derzeit im Sale nur 5.24€ UND seit neuestem gibt es ja den Steam-Refund, wo man ohne Kommentar den Kaufpreis zurückfordern kann, wenn unter 2h Spielzeit im Konto registriert wurden. Kaufen, antesten, meh, Geld anstandslos zurück bekommen.

    Es gibt kein Risiko mehr!

  17. LordFjord sagt:

    So, hab mir SW mal zugelegt. Die Frage ist: warum erst jetzt? Warum hat mir nicht früher jemand schon mal davon erzählt?
    Das ist wie eine geniale Shooter Zeitreise: schnelles gameplay, coole Moves, dumme Sprüche, viele Stückchen, ein unaufhörliches Grinsen in meiner Fresse. Ach isses schön wieder Jung zu sein, oder zumindest sich so zu fühlen.
    Es ist wie eine Achterbahnfahrt die von einem zynischen und echt witzigen Dämonen kommentiert wird. z.B. die erste grob Minute von dem hier: https://www.youtube.com/watch?v=QUtKQ9rhe34
    köstlich!

    Danke für den Tipp! SW2 ist definitiv aufm Radar.

  18. Dr. Longbore sagt:

    Also meiner Meinung gab es nur zwei gute Spiele auf der E3 : https://youtu.be/bdAh4X93sIc
    ist natürlich subjektiv🙂
    Eine Fortsetzung von Shadow Warrior finde ich nett, ich habe SW 2013 vor ca 1½ Jahren ziemlich schnell durchgezockt – war ordentlich blutig, und die Grafik war nice.
    Hat sich dann aber alles irgendwann wiederholt, immer wieder ähnliche Maps.
    Das ganz alte SW von 1997 ist am besten!

  19. Anonymous sagt:

  20. Anonymous sagt:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s