Spekulatius

Und es geschah, dass Jan Theysen, seines Zeichens Geschäftsführender Gesellschafter und Creative Director von KING Art Games heute einen Kommentar zu diesem Beitrag schrub:

Jan Theysen sagt: 15. Februar 2013 um 18:48

http://blog.kingart-games.de/ allererster Eintrag. In Entwicklung ist u.a. “ein Strategiespiel, über das sich genauso viele freuen dürften.” Und Kickstarter finden wir auch super…

Jan Theysen (KING Art)

Gnihihihihihihihihihihi! *hysterisch kicher*

Na, dann harren wir mal der Dinge, die da kommen mögen 🙂

Advertisements

7 Kommentare zu “Spekulatius

  1. Halunke sagt:

    Weiter so, ich stelle eine erhöhte Schreibfrequenz fest! Jeder Besuch hier ist ein Genuß!

  2. Enrico sagt:

    Grad gelesen – und mich gewundert, warum auf diesen Beitrag noch wer antwortet.

    Wenns nach mir als riesen BattleIsle (v.a. 2 incl. addon) Fan ginge – die Grafik weniger quietschbunt machen, und weniger comic style – dann wäre mein Beitrag fuers Crowdfunding sicher. 🙂

    Gruß
    Eno

  3. Joe sagt:

    Hmm, WoW ist wieder langweilig geworden? 😉

  4. Das Alien sagt:

    Eine Bitte – sag uns doch nochmal Bescheid, falls Battle World wirklich ein Crowd gefundedes Projekt wird. Ich hab nämlich noch nie ein Spiel mitfinanziert, was hauptsächlich daran liegt, dass ich immer erst nach erreichen der Deadline überhaupt was davon mitbekomme. Und bei BW fänd ich das echt schade.

  5. Rollenprinz sagt:

    *daumen drück*

  6. Akabei sagt:

    War das jetzt eine Ankündigung für eine (mögliche) Ankündigung?
    Butter bei die Fische, Jungs. 🙂

  7. Klingsor sagt:

    …kniet nieder zum Gebet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s