Nett war’s wieder

D2MultiRes_05

Und während mich ARD & ZDF auf Grund der grenzwertigen, erm, Qualität des Live-Streams (KILOMETERGROSSE PIXEL) beim nächsten Spiel zum Public Viewing treiben, habe ich vorher “noch schnell” in schöner, hoher Auflösung nicht den Ball, sondern Baal fertig gemacht.

Ja, war wieder nett. Hat Spass gemacht. Nicht ohne Grund hat man es über ein Dutzend Jahre nicht geschafft dieses Spiel vom Genrethron zu stoßen. Und während das Outro läuft, drängt sich Gretchen nach vorne und fragt spitz:

“Nun sag, Harzzach, wie hast Du’s mit Diablo 3? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon.”

Zugegeben, ich könnte jetzt die üblichen rationalen Argumente nennen, warum sich Diablo 3 trotz emotionalem Bedürfnis und Interesse derzeit nicht auf meiner Festplatte befindet. Ich lasse das jetzt aber und sage einfach:

Ach kann ich nie / Ein Stündchen ruhig Diablo 3 am Busen hängen / Und Brust an Brust und Seel in Seele drängen?

Wie beruhigend, dass es gute Nachrichten von der Emulatorenfront gibt. Selbstverständlich noch kräftig verbugged und instabil, aber prinzipiell funktionabel. Der Rest ist nur noch eine Frage der Zeit und Geduld. Damit ich in zwölf Jahren solche Screenshots …

Diablo3_Endboss

… selber machen kann, anstatt sie schamlos aus dem Netz zu klauen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Retro.

21 Kommentare zu “Nett war’s wieder

  1. Enrico sagt:

    Immerhin kannst du dir im Echtgeldauktionshaus für bis zu 700 Euro Items kaufen, mit denen du dann noch besser bist! 🙂
    (Doof halt nur, dass die dann genau noch gar nichts mehr wert sind, sobald Blizzard in einem AddOn neue Level freischaltet, oder neue Items zusammenstellt.)

  2. Harzzach sagt:

    Ich hoffe eines Tages das auch machen zu können. Weil ich es dann geschafft habe und 700 Euro den Gegenwert dessen darstellen, was ich in einer Stunde an Zinsgewinnen verdiene 🙂

    Neenee, selbst dann nicht. Ich brauche (noch) keinen ePenis und bin eh nur am entspannten Solo-Durchzocken auf „Normal“ interessiert.

  3. Mir gefällt das alles in dieser Bündelung auch nicht, obwohl ich da zugeben muß, auch etwas schizophren zu sein. Da ich mich nicht im Wettbewerb sehe, war es mir in WoW auch schon immer egal, wer was mit Echtgeld kaufte. Und warum dann auch nicht? Ich hab ja das Spiel selbst auch per Echtgeld gekauft. Aber dennoch finde ich das Auktionshaus unanständig. Weiß eben, mal vom PvP-Problem weg, nur nicht so genau, warum.(Und das die Firma doch tatsächlich noch mehr Geld machen will, ja Hilfe: Geld ginge auch bei mir notfalls immer…)

    Und das Daueronline, mal abgesehen vom wirklichen Problem der Anbindungs-Qualitätsabhängigkeit… ich spiele doch auch Steamspiele. Gut, da muß ich meistens nicht Dauer online sein, aber das merke ich beim spielen doch eh nicht. Dennoch störts mich.

    Was mich noch am meisten als Solospieler oder „mal Co-Op-Spieler“ stören würde, das die per Zwangspatch mir einfach das Spielgefühl umpatchen. Plötzlich fällt mal mehr, mal weniger Loot, meine Talente (oder wie immer das im Spiel dann heisst) wirken sich mal so, mal so aus, die Spielmechanik von gestern kann heute schon wieder weg sein.

  4. Miranda sagt:

    Ich finds ja immer noch lustig, dass beim Stichwort „Diablo 3“ sofort losgeschimpft wird, egal ob man jetzt wirklich das Spiel zumindest über die Starteredition (die wirklich nur sehr wenig vom Spiel zeigt) ausprobiert hat oder nicht, Hauptsache man kann sich dadurch profilieren.

    Es soll auch die Möglichkeit geben, dass man das Auktionshaus benutzen kann, aber so wie ich überall den Eindruck bekomme, ist, dass man ja förmlich mit den Messer an der Brust dazu gezwungen wird. Wie schon bei einer anderen Kommentar gesagt, es lässt sich auch sehr gut OHNE Auktionshaus spielen.

    Das „Einzige“, was wirklich ungut ist, ist die Onlineverbindung, aber ansonsten ist das Spiel durchaus das Geld wert.

    Im Übrigen kann man mit den Emulator das eigentliche Spiel nicht spielen, da die ganzen Skripts und Spiellogik am Server sind. Das, was der Emulator bietet, ist ein Shard, so wie im Sinne von einen Ultima Online Shard.

  5. Harzzach sagt:

    Hier schimpft doch niemand?

  6. Joe sagt:

    Hier schimpfen eigentlich nur die Fanbois, weil sie so schwer damit klarkommen, daß es Leute gibt, die das Thema gelassen und gleichgültig sehen.

    „Ich hole mir D3 irgendwann später vom Grabbeltisch, wenn der Hype vorbei ist und der Emu funktioniert.“ – „BLASPHEMIE!“

    Aber nicht mal das ist sicher, vielleicht ist D3 in einem Jahr schon längst vergessen und irgendwas viel Geileres ist neu raus. Wer redet bspw. heute noch über Duke Nukem Forever?

  7. Joe sagt:

    Was mich noch am meisten als Solospieler oder “mal Co-Op-Spieler” stören würde, das die per Zwangspatch mir einfach das Spielgefühl umpatchen. Plötzlich fällt mal mehr, mal weniger Loot, meine Talente (oder wie immer das im Spiel dann heisst) wirken sich mal so, mal so aus, die Spielmechanik von gestern kann heute schon wieder weg sein.

    Das ist übrigens lustig, wenn man wie ich nur alle paar Monate mal weiterspielt. Da kommt es dann schon mal vor, daß man seine Spielstände nicht mehr laden kann, weil Valve inzwischen die 64-Bit-Engine zwangsweise gegen die 32-Bit-Version ausgetauscht hat. Die natürlich die Save-Games der anderen Architektur nicht lesen kann.

    Sehr peinlich. Und ein Musterbeispiel, warum man Steam nicht haben will.

  8. Asamak sagt:

    Ich bin mir sicher, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die erste Klage bei Blizzard eintrudelt. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das D3 Auktionshaus in Deutschland unter den Glückspielstaatsvertrag fällt. Es würde mich wundern, wenn da niemand die Hand aufhalten wird.

  9. DerDom sagt:

    *klugscheiss*
    § 3 GlStV definiert ein Glücksspiel salopp als Deal „Geld gegen Gewinnchance“. Sowie eigener Aufwand maßgeblich die Chance beeinflusst ist gut damit. D3-Grind-Orgien mögen sich also woe eins anfühlen, sind aber kein Glücksspiel.

    Was aber – nebenbei bemerkt – dazu führen kann, dass Einkünfte ab 17500 € gewerbesteuer bzw. ab 600€ einkommensteuerpflichtig werden, je nach Umfang des Tätigwerdens.

    Ist mein Stuidium doch mal sinnvoll angelegt..

  10. Falcon sagt:

    Zum Emulator:

    Mein Gott, wie findest du nur immer solche Foren und Threads.

  11. Harzzach sagt:

    Was mich noch am meisten als Solospieler oder “mal Co-Op-Spieler” stören würde, das die per Zwangspatch mir einfach das Spielgefühl umpatchen.

    Aktuell Diablo 3, Patch 1.03: Find Magic perk beeinflusst nicht mehr das Looten aus Containern. Hat man zur Regulierung der Goldmenge im Online-AH gemacht, gearscht sind aber ALLE Spieler, auch diejenigen, die nur solo zocken wollen und keinen Bock auf Mitspieler haben.

    Aber gut, Diablo 3 hat ja keinen SP-Modus, Blizzard hat sich einfach nur „etwas“ ungeschickt im Vorfeld des Releases ausgedrückt.

  12. Harzzach sagt:

    Verrats niemandem weiter … *umguck* * flüster* … Google! 🙂

  13. Mr.Freaky sagt:

    Du kannst doch nicht so einfach die Suchmaschine für all den geheimen, dubiosen Internetkram herausposaunen, so wird sie in kürzester Zeit dicht gemacht!

  14. Harzzach sagt:

    Bei Google werden nur Suchergebnisse gelöscht. Gemäß Anträgen der beiden besten und dollsten Demokratien auf der Welt, den USA und Deutschland, den Ländern, aus denen laut Google die mit Abstand meisten Löschanträge stammen …

  15. Joe sagt:

    Mit Google suche ich schon seit Jahresbeginn nicht mehr. Und ich muß sagen, ich vermisse den ganzen SEO-Spam nicht.

  16. Uranochos sagt:

    Ich bin auch so einer, der im Schneckentempo, aber hartnäckig seine Spiele durchspielt, und ärgere mich, wenn ich ein Savegame von vor fünf Jahren nicht mehr benutzen kann.

    Ich gönne mir auch alle paar Jahre wieder Nostalgie-Ausflüge zB in meine Spiele aus den 90ern, um das Spielgefühl wiederzuerleben. Das ist dann oft technisch schon aufwändig genug, auch ohne dass der Hersteller das Spiel inzwischen bis zur Unkenntlichkeit verändert hat.

  17. Miranda sagt:

    Ich hab mir gedacht, dass der Herr Joe als glühender Anti-DRM Befürworter Steam wie das Teufel das Weihwasser meiden würde. Ts ts …

    Allerdings würde ich gern wissen, was du mit „die 64-Bit-Engine gegen die 32-Bit-Version ausgetauscht“ meinst. Das bei sowas nicht die Spielstände mehr ladbar sind, das ist eigentlich sehr leicht nachvollziehbar, der nur ein wenig sich mit Datentypen auskennt…

  18. Joe sagt:

    Ich habe bei einem Steam-Sale ein Produkt mit Source-Engine gekauft. Man bekam dabei ungefragt die 64-Bit-Version der Source-Engine installiert, wenn man eine 64-Bit-Windows-Version einsetzte. Eines Tages machte Steam dann ein Update, löschte die 64-Bit-Version und installierte die 32-Bit-Version, die sich dann prompt über die Unlesbarkeit der Spielstände beschwerte.

    Ich bin übrigens kein glühender Anti-DRM-Verfechter, ich behalte es mir aber vor, SaaS entsprechend angemessen zu entlohnen (also mit unter 5 USD)…

  19. Joe sagt:

    Und falls Fragen auftauchen: Nein, ich habe deswegen nicht vorn angefangen, sondern die lizenzierte Version gelöscht, durch eine Raubkopie ersetzt und fertiggespielt.

  20. Joe sagt:

    Genau das meine ich. Da werden während des Spiels plötzlich die Regeln geändert und alle halten das für normal.

  21. Joe sagt:

    Welcher Gamer hat denn Savegames von vor fünf Jahren? Die sind doch beim letzten Festplattencrash alle draufgegangen! Backups machen nur ängstliche Luschen. Und neuerdings landen die Saves ja eh auf dem Wolkenserver, der ist dann nach fünf Jahren eh längst abgeschaltet.

    Das mit den Retroausflügen kenne ich. Das verstehen z. B. Leute bei GOG im Forum so gar nicht, daß ich nicht gleich den hypermegageilen High-Res-Bastel-Open-Source-Port mit drölf verschiendenen Mods benutzen, sondern das Original wenigstens einmal so durchspielen möchte, wie es damals präsentiert wurde. Danach kann man ja immer noch fröhlich rumbasteln. Ich kann auch verstehen, daß die netten Mod-Entwickler auch eher auf den Multiplayer abzielen und nicht bei jedem Update die komplette Kampagne playtesten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s