Sonntagsandacht

Für den Fall, dass es jemand noch nicht mitbekommen oder eventuell vergessen hat … 

wallpaper_002wallpaper-002wallpaper_005

Dear Esther”, die erheblich aufgemotzte Neu-Interpretation des eigenwilligen HL2-Mods “Dear Esther” von Dan Pinbeck aus dem Jahr 2008, nähert sich mit großen Schritten der Fertigstellung. Ursprünglich für einen Sommer-Release gedacht, hat sich die Portierung auf die leistungsfähigere und, nach Angaben des Teams, deutlich performantere Portal2-Engine als schwieriger herausgestellt als gedacht, aber man strebt zuversichtlich einen Herbsttermin an.

Om mani padme hum

Zuerst war ich ja ein wenig angesäuert, weil Robert Briscoe eines Tages beschlossen hat dieses Mod-Remake via Steam kommerziell anzubieten, aber angesichts der Arbeit, die hier mittlerweile reingesteckt wurde, kann ich diese Entscheidung nachvollziehen. Das ist kein Nebenher-Hobby-Projekt mehr, was es ursprünglich “between the jobs” sein sollte. Auch bin ich gespannt, welche Erfahrungen er mit dem Indie-Fund macht, der Entwicklern bei der Umsetzung ihrer Projekte unter die Arme greifen soll.

Nein, ein Spiel im herkömmlichen Sinne war der originale Mod nicht und das Remake wird das auch nicht sein. “Dear Esther” ist ein Experiment in interaktivem Erzählen einer Geschichte, bei dem der Rezipient während des Erkundens einer Insel vor der schottischen Küste Texte zu hören bekommt, die bei jedem erneuten Durchgang neu durcheinander gewürfelt werden und so jedes Mal ein ganz anderes Erlebnis dieser Geschichte möglich machen.

Schau mer mal … ich verbleibe in gespannter Erwartungshaltung.

Advertisements

3 Kommentare zu “Sonntagsandacht

  1. quellcode sagt:

    Danke für den Tip! Das Game sieht toll aus! Ich hoffe, es wird nicht all zu teuer. Humble-Bundle sei dank, liegt meine Zahlungsbereitschaft für viele Stunden Spielspass aktuell bei ca. 5 $.

  2. anigunner sagt:

    Danke für die Erinnerung. Ich hatte den Titel zwischenzeitlich komplett vorgessen. Das will ich mir auf jedenfall mal ansehen. Es wäre toll wenn irgendwann der Black Mesa Mod zudem endlich mal fertig werden würde…

  3. t-bone sagt:

    grafik ist toll, stimmungsvoll und liebevoll, aber ich glaube, für mich wäre das gameplay etwas zu -hm, langsam? unterfordernd? mal sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s