Apple vs. Samsung & LucasArts!

Wie der eine oder andere IT-Nerd vielleicht mitbekommen hat, wurde Samsung durch Apple untersagt diverse Galaxy Tab-Modelle in Deutschland weiter zu vertreiben, weil das Galaxy Tab zu sehr dem iPad ähnele.

galaxy_tab_101ipad

Nun, wie auch immer man zu diesem ganz speziellen und doch wieder typischen Fall von Konkurrenzkampf unter Konzernen stehen mag, man sollte nicht annehmen, dass Apple dieses Design etwa erfunden hat. Neben Beispielen aus Stanley Kubricks 2001 und diversen Star Trek-Folgen …

kubrick_padtrek_pad

… möchte ich diese Episode von “Wir alle stehen nur auf den Schultern von Riesen” um einen Beitrag aus der Computerspiel-Szene bereichern:

the_dig_pad

The Dig” aus dem Jahr 1995. Sogar mit runden Ecken! Damals auch für Mac-OS erschienen 🙂

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Corporate.

8 Kommentare zu “Apple vs. Samsung & LucasArts!

  1. Gonzo sagt:

    Das ist nur der Beweis dafür dass Zeitreisen funktionieren und bereits stattfinden/gefunden haben/finden werden. Wie sonst soll Apple Design in die Vergangenheit transportiert worden sein, wenn nicht durch die Zeitreisen regierungsnaher Großkonzerne??!
    Apple versucht nun nur größere Destabilisierungen des Zeitgefüges weitmöglichst einzudämmen, darum muss der Steve sich jetzt auch primär um Zeitparadoxa kümmern und nicht um weiße abgerundete Ecken.

  2. Harzzach sagt:

    Dein Argument klingen überzeugend … bestimmt war, äh, ist, äh, wird es so geworden werden sein?

  3. The Dig sagt:

    Da hast du mich ja mit The Dig an ein großartiges Adventure erinnert. Werde ich sofort hervorkramen und loszocken. Ist bestimmt schon wieder mehr als 10 Jahre her, seit ich es zuletzt über den Bildschirm flimmern (damals noch mit Röhre) ließ.

  4. Das Alien sagt:

    Find ich ja super. Alles was klein genug ist um in die Hand genommen zu werden und obendrein noch ein Display besitzt wurde also von Apple erfunden. Und demnächst klagt dann Müller das weltweite Patent für Milch ein.

  5. Harzzach sagt:

    Apple geht es scheinbar um Details im Design. Wenn man flüchtig hinschaut, kann man das Samsung Tablet und das iPad nicht wirklich unterscheiden. Wobei, um ganz ehrlich zu sein, man streitet sich hier um das Design eines simplen Bilderrahmens. Nicht um technische Details oder Software-Features, nein, man streitet sich darum, dass der simple, schwarze, schlichte Rahmen um den Bildschirm scheinbar nur so bei iPads sein darf.

    Ich bezweifle, dass Apple genügend handfeste Argumente hat, um speziell dieses Design schützen zu können. Generic pad is looking generic.

  6. Akabei sagt:

    Welcher (Achtung, jetzt kommts) Einstein hat Apple denn so ein Patent abgesegnet? Der war wohl gerade mit der Relativitätstheorie beschäftigt. Ich werde mal sehen, ob ich nicht ein Patent auf einen Karton mit 90 Grad – Ecken erhalte, oder auf eine Kaffeetasse mit Henkel, oder…
    Sachen gibts

  7. Khazar sagt:

    Es ging auch unter anderem darum, dass Samsung schon ein Design für das Galaxy Tab veröffentlicht hatte und dann nach der Veröffentlichung des iPads 2, hat Samsung ein neues Design raus gebracht(welches wir nun heute kaufen können). Das ist für mich das einzig dreiste, der Rest ist Marketing-Bashing. *schulterzuck*

  8. Khazar sagt:

    Nischt mit Patent. ^^ Hier geht es einfach nur um Geschmacksmuster. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s