Die einzig richtige Antwort

Die Constantin Film AG, Produzent von „Der Untergang“, des preisgekrönten Filmes über die letzten Tage Adolf Hitlers, versendet seit kurzem Aufforderungen an Youtube und andere Videoportale, um all die Parodien zu entfernen, die uns seit einigen Jahren mehr oder weniger erheitern und erfreuen. Zwar sind Parodien sogar im Rahmen des sehr strikten us-amerikanischen DMCAs ausdrücklich geschützt, doch das hält weder die Anwälte der Constantin Film AG ab, entsprechende Löschaufforderungen zu versenden, noch Youtube davon ab, diesen Löschaufforderungen nachzukommen.

Man kann davon ausgehen, dass die Constantin Film AG bald Post von der EFF bekommen wird, die gegen diese Löschaufforderungen Klage erhebt. Aber das juristische Kleinklein soll uns heute nicht interessieren. Interessant ist diese Parodie, die es schafft diesem eigentlich ziemlich ausgelutschten Mem nochmals so richtig Feuer zu geben.

Hitler, as „Downfall producer“ orders a DMCA takedown from Brad Templeton on Vimeo.

Ich bin schreiend am Boden gelegen … brilliant!

PS: Jemand hier eine Idee, wie ich WordPress dazu überreden kann, das Video einzubetten, anstatt nur den Link zum Video zu übernehmen?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

22 Kommentare zu “Die einzig richtige Antwort

  1. ChriZ_d3luXe sagt:

    Da gibt es bestimmt ne Menge an Plugins für WordPress. Guck mal hier nach:
    http://planet.wordpress-deutschland.org/plugins/
    Du könntest auch den Editor deaktivieren und das Video dann mittels HTML einbinden, ist aber nicht so elegant wie ein Plugin. 🙂

  2. thekork sagt:

    … like Stallman …
    wie geil 😀

  3. Andreas sagt:

    Grossartig 🙂

  4. Sebastian sagt:

    Bei wordpress.com funktioniert das, in dem Du schreibst, dann sollte es funktionieren. Geht auf jeden Fall bei youtube, vimeo wird aber meines Wissens auch unterstützt. (Und, ebenfalls ganz praktisch, es geht auch [audio Direktlink.mp3] für Podcasts etc. nur den Speicher für eben die .mp3 muss man sich besorgen.)

  5. Sebastian sagt:

    Nachtrag, das =-Zeichen kann man sich mittlerweile auch bei den Video sparen, siehe http://en.support.wordpress.com/videos/vimeo/

  6. Harzzach sagt:

    Bedankt!

  7. Sir Richfield sagt:

    Kann sich mal einer die Mühe machen und jedem dämlichen Manager (also JEDEM!) den Wikipedia Artikel über den Streisand Effekt ausdrucken und irgendwo hinzubappen, wo er/sie ihn nicht übersehen kann?

    Immer das Gleiche – erst ein Hype, dann ein Mem, dann interessierts eigentlich keinen mehr und DANN erlebt das einen Aufschwung dadurch, dass die nach Jahren dann doch mal gemerkt haben, dass es da was gibt.

  8. Frank sagt:

    Bin ich eigtl. der Einzige, der für diese Art Comedy kein Verständnis hat? Gut, dieses hier und bspw. auch das mit Win7 sind von der Grundidee her recht witzig. Aber warum muss man mit den ganzen Filmchen ein so ernstes und großartiges Werk wie den Untergang verschandeln? Warum nimmt man sich für sowas nicht nen x-beliebigen Bay-Schinken, der es wirklich verdient hat?

    Sorry, vielleicht bin ich zu jung um das zu verstehen, aber Hitler ist Geschichte, und man muss sich nicht – grade von englisch sprachiger Seite her – lustig über Deutschland machen, nur weil da irgendwann mal was war; wo sowieso kaum noch ein Lebender was für kann!

    Und Nein, ich bin weder Rechts noch Links, sowas trifft bei mir einfach nur auf Unverständnis.

    Gruß
    Frank

  9. thekork sagt:

    Naja, ist halt Hitler. Da haben speziell die Amis ein etwas anderes Verständnis von und Verhältnis zu als wir Deutschen.
    In Amiland sind auch Nazivergleiche an der Tagesordnung (man schaue sich bloß mal diese Tea-Party-Vollidioten an) und nicht so verpöhnt wie bei uns.
    Außerdem sind die Untertitelscherze bestimmt viel witziger, wenn man kein Deutsch kann und nicht versteht, was da wirklich gesagt wird, sondern bloß Adolfs harte Konsonanten hört.

  10. Harzzach sagt:

    Warum sollte man sich nicht über Hitler lustig machen? Denn über Deutschland macht sich in all den Untergangs-Parodien, die ich kenne, NIEMAND lustig … es sei denn, für Dich besteht zwischen Hitler und Deutschland kein Unterschied.

  11. Frank sagt:

    Harzzach, soweit ich diese Flicks gesehen hab macht sich niemand dort über uns Deutsche direkt lustig. Das Problem ist nur, frag mal irgendeinen Nicht-Deutschen was ihm/ihr als erstes über Deutschland einfällt, da wird kein Schiller, kein Einstein, kein Karl der Große und auch keine Merkel oder Rudi Völler genannt; nein, das Erste was er/sie meist nennen wird ist Adolf Hitler! Kein Land der Dichter und Denker, oder der Ingenieure, nein, ein Massenmörder!!! Ich habe es selbst in der Schulzeit in Amerika miterlebt, als ich als Austauschschüler mit dem Hitlergruß bei meiner Gastfamilie begrüßt worden bin…

    Ist das nicht traurig, dass man soviele Jahre Geschichte auf einen Idioten reduziert? Und genau das ist es was mich an der Vielzahl dieser Art von Videos einfach stört!

    Im Endeffekt ist es gar nicht mal das Über-Hitler-Lustig-Machen an sich(wobei ich wiederum nicht verstehe wie man sich über einen Massenmörder lustig machen kann), sondern vielmehr die Einseitigkeit in der man Deutschland sieht und es vor allem immer weiter publiziert.

    Gruß
    Frank

  12. Harzzach sagt:

    Ist das nicht traurig, dass man soviele Jahre Geschichte auf einen Idioten reduziert?

    Wenn die Deutschen an Russland denken, dann fällt ihnen oft genug auch nur Stalin und GULAG ein, anstatt seitenweise russische Komponisten, Maler und Schriftsteller aufzulisten. Von den Vorurteilen, die man hier gegenüber den „blöden“ Amis hat, gar nicht erst anzufangen. Von daher … na und? Für mich ist das kein Grund Trübsal zu blasen, weil ich mich nicht über die Vorstellung anderer Leute definiere, die von dem Land, in dem ich lebe, keine Ahnung haben.

    Zudem … ich bin mir ziemlich sicher, dass so mancher sich „Der Untergang“ angeschaut hat, weil er erst durch diese Parodien darauf aufmerksam wurde. Und je mehr Menschen mitbekommen, dass Hitler kein Übermensch war, sondern nur ein kleiner, manisch-depressiver Irrer, der nur deswegen seine Pläne umsetzen konnte, weil es genügend Dummbratzen gab, die ihm nachgefolgt sind, um so weniger faszinierend ist Hitler, um so mehr Menschen beginnen hinter die Mechanismen von politischer Verführung, Faschismus und Diktatur zu schauen. Und in den Parodien wird genau das ja oft genug auf die Spitze getrieben. Man macht sich über die Verbohrtheit so mancher Volidioten lustig, die in ihrem jeweiligen Weltanschauungswahn gar nicht merken, wie beschränkt und kleingeistig sie eigentlich sind.

    Von daher … feines Mem, gut gewählt, funktioniert auf vielen verschiedenen Ebenen. Ich sollte doch noch meinen Magister in Soziologie/Politologie machen 🙂

  13. Frank sagt:

    Du bist schon genauso geschickt wie die oberen Jungs in der Wirtschaft, Gegenfragen stellen und den Anderen an seiner Antwort verbluten lassen 😉

    Nein im Ernst, wer sollte denn heute noch auf die Frage nach Russland mit Stalin antworten? Meine Oma würde das sicherlich tun, die ist allerdings vom Alter her auch jenseits jeder Statistikgrenze. Kleiner Fakt am Rande, ich wohne zufällig in der Tolstoistr 😉 Aber selbst wenn ich auf die Straße gehe und den Nächstbesten frage; wer kennt Stalin, Franco, Mao Tse Tung oder Mussolini (alle keine 100 Jahre tot) heute noch?

    Dass der Großteil der Menscheit in Dummheit stirbt ist nichts besonderes, aber warum, frage ich Dich, muss man wenn man nach Deutschland fragt immer diesen einen Namen wiederholen? Wir „Jungen“ (Jahrgang 1983) tun das ja selbst, weil uns jahrelang nix anderes in Geschichte eingeprügelt worden ist.

    Sieh es einfach mal so, Ich und viele Andere in meinem Alter wollen damit einfach nichts mehr zu tun haben, weil es uns nichts angeht! Wir konnten und können daran nichts ändern, aber uns wird es immer noch vorgeworfen, wir müssen immer noch dafür in finanzieller und moralischer Hinsicht bluten, obwohl es vor gar nicht all zu langer Zeit Menschen gab, die genauso schlimm waren.

    Was Deinen zweiten Absatz betrifft, muss ich Dir durchaus Recht geben. Ich hoffe inständig dass so viele Menschen wie möglich auf den Trichter gekommen sind und sich wenigstens ein bisschen mehr mit der Geschichte, insbesondere der deutschen, auseinander gesetzt haben, als ewig nur Hitler zu sehen.

    Gruß
    Frank

  14. Harzzach sagt:

    Weisst Du, für mich ist Hitler-Deutschland auch nur Geschichte. Aber es stört mich nicht, wenn manche Leute meinen „dem Deutschen“ als solchen (wer auch immer das sein soll), diese Zeit auf ewig vorzuhalten. Weil … es trifft mich nicht, es ist ja Geschichte 🙂 Und wenn diese Leute sich daran aufgeilen wollen, mei, dann sollen sie eben.

    Auf jeden Fall ist die Constantin Film AG doof, die Videos sind klasse und es ist auch eine Art von Rassismus, wenn man über Nazis keine Witze machen darf 🙂

  15. Sir Richfield sagt:

    Dazu mal zwei Links:
    http://nymag.com/daily/entertainment/2010/01/the_director_of_downfall_on_al.html
    und
    http://www.baader-meinhof.com/essays/BerndInterview.html
    (Bei letzterem fast am Ende)

    Produzent und Regisseur finden die Parodien gut und teilweise gelungen, beide begründen das auch sehr gut.

    Besonders Hirschbiegels Antwort hat mir gefallen. Er sagt im groben, dass der Film auch zur Entmystifizierung Hitlers und seiner Helfer dienen soll, sie von Dämonen zu Menschen zu machen, sie quasi zu entthronen. Und als Menschen können (und sollen) sie natürlich parodiert werden.

    Sehe ich ähnlich. Die Geschichte ändert sich dadurch ja nicht. Die Entscheidungen sind immer noch grausam gewesen. Aber sie wurden von Menschen getroffen, nicht von irgendwelchen fremden Wesen.

    Ein ähnliches Verhältnis habe ich nach Serdar Somuncu mit Mein Kampf. Das einzig wirklich wirksame Mittel gegen dieses Buch ist – es zu lesen. Bzw. zu versuchen es zu lesen. Dann wird aus dem Mythos der verbotenen Buches (Urherberrecht beim Finanzamt Bayern) ganz schnell ein Machwerk, dass ein nicht mehr ganz in der Wirklichkeit stehender Mensch jemanden in die Schreibmaschine rabuliert hat.

    Und so verabschiede ich mich aus den Godwinschen Kommentaren mit einem Zitat Hitlers:
    „DER FUCHS IST IMMER EIN FUCHS!“

  16. Pliuz sagt:

    Mir geht es seit einigen Jahren so, daß mir die ganze Adolf/2.Weltkriegs Thematik nicht mal mehr ein müdes Gähnen entlockt.
    Ob Adolfwitze, Adolfimitationen, 2. Weltkriegsdokus wie „Hitlers Onkel und seine Sexualpraktiken“ oder „Wie die Juden in Timbuktu den 2. Weltkrieg miterlebten“, mich lockt so schnell nix mehr hinter dem Ofen hervor.
    Da wurde ich in den letzten Jahrzehnten einfach übersättigt.

    Allerdings war der Adolf/Constantin Clip tatsächlich mal wieder recht erheiternd, insofern Danke an Harzzach und die Macher der Subs.

  17. Frank sagt:

    Vielleicht werde ich das in ein paar Jahren auch so locker sehen wie Ihr, momentan kann ich das allerdings einfach nicht.

  18. Sir Richfield sagt:

    Hmm, gestern hatte ich einen Kommentar geschrieben, den die Software allem Anschein nach geschluckt hat.
    Wollte mit Links auf die Aussagen von Regisseur und Produzent hinweisen und wie sehr ich dem Regisseur mit seiner Meinung über die Parodien recht gebe.
    Jetzt müsst ihr selber suchen.

  19. Filtru sagt:

    Och Richie, nun sei nicht so und rück die Links raus.

  20. Sir Richfield sagt:

    Siehe über diesem Beitrag, jetzt isser da. *wunder* *staun*

  21. Harzzach sagt:

    Wenn ein Beitrag mit einer URL nicht erscheint, dann hat ihn die Spam-Kontrolle geschluckt. WordPress ist da ein wenig überempfindlich. Bitte umgehend Bescheid geben, ich schalte dann frei.

  22. Svennö sagt:

    Ubisoft sorgt mal wieder für spitzen PR!
    http://www.golem.de/1004/74700.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s