Mir stinkt’s

Es ist erstaunlich, wie lange sich Fäkaliengeruch vor allem in den Haaren und der Haut hält. Auch wenn nur das Lager durch die verstopfte Toilette im Obergeschoß in Mitleidenschaft gezogen wurde, die Büroräume glücklicherweise aussen vor blieben, so hängt mir der Gestank immer noch irgendwo in der Nase … und das seit zwei Tagen! Pfuiäch, yuck, blärghhh! Früher, da bin ich frohgemut unter den Strassen der Stadt, nur mit Gummistiefeln gewappnet, durch die gesammelten Abwässer Badens geschritten. Ehrlich, nach nur wenigen Minuten riecht man nix mehr und wenn man sieht, wie der Chef locker-flockig durch die Klopapierbotanik watet … aber da war ich ja noch jung 🙂

Mir stinkt’s!”, sagte der CEO von Ubisoft, weil sich “James Camerons Avatar – The Game” nicht nur nicht so gut verkaufte wieder der Film, sondern sich sogar nach Filmversoftungsmaßstäben ausdrücklich schlecht verkaufte. Ubisoft möchte in Zukunft weniger auf sehr teure, aber meist proportional sehr erfolglose Filmlizenzen setzen. Erstaunlich, dass man dennoch all die Jahre durchgehalten hatte. Aber wie jeder weiß, gewöhnt sich die menschliche Nase sehr schnell an den Geruch von Faulgasen.

Mir stinkt’s!”, sagt sich mittlerweile die neue Hass-Galionsfigur der Spielebranche, Bobby Kotick, CEO von Activision-Blizzard. Gut, es ist ja nur ein Entwickler für liederliche Videospiele, aber wer weiß, welches Schicksal Blizzard erwartet hätte, hätte Kotick vor knapp zehn Jahren nicht entsetzt abgewinkt, weil ihm Blizzard zu teuer erschien. Es könnte gut sein, dass Blizzard heute längst Geschichte wäre. Denn die Jungs brauchen ja immer so lange, bis sie mit einem Spiel fertig sind. Lesen die dabei die GANZE Zeitung oder was? Da rechnet der Vorstandsassistent auf Anweisung schnell eben aus, wieviel Geld man sparen kann, wenn man diese Abteilung schliesst und schwupp, plumpst der Rotstift darnieder.

Mir stinkt’s!”, sagt der fette Gabe von Valve und hat keinen Bock mehr auf Episode 3. Zumindest nicht mehr dieses Jahr und überhaupt sei man am Überlegen, ob man dieses Releaseformat so beibehalten würde oder doch wieder “richtige” Sequels machen wolle. Ja Gabe, überlege Dir das mal gut. Vor allem, wenn vor einer Weile selber zugegeben hat, dass man mit dieser Art Release/Entwicklungsmodell nur abstinken kann, weil man’s da nicht so drauf hat. Obwohl, wäre ich eine schwedische Fichte, wäre Valve immer noch sehr flott im Abgang.

Mir stinkt’s!”, sagen sich bestimmt die versammelten Hohlköpfe westlicher Industrienationen, diesmal vertreten durch die Vorstandschefs der Musik-Konzerne. Denn das einst als weisser Ritter gepriesene Erfolgsmodell “Music Game”, wo brave Familienväter ihre damals verpasste (aber immer heimlich ersehnte) Headbang-Jugend nachholen können, erlitt innerhalb eines Jahres scheinbar Umsatzrückgänge (!) von knapp 50%. Gut, es ist zwar immer eine dicke Rolle Geld, die aus den Kunden rausgepresst wird, aber wie wir alle wissen, ist Umsatzrückgang ein Staatsverbrechen, welches nicht unter 3 Zilliarden Euro Schadensersatz und lebenslanger Internetsperre bis in die siebente Generation geahndet werden muss. Arme, arme und trotzdem immer noch stinkreiche Musikindustrie!

Oops, ganz vergessen …

So richtig nach Leichengeruch müffelt dann auch diese Meldung. „Hellgate London“ kehrt von den Toten zurück. Formaldehyd, klammes Textil, feuchte Erde und das fruchtige Aroma verwesenden Fleisches. Hmmm, lecker!

Advertisements

11 Kommentare zu “Mir stinkt’s

  1. Svennö sagt:

    Erstmal OT:
    http://www.nerdcore.de/wp/2010/01/19/ah-i-love-my-records%E2%80%A6/

    Dann:
    Es erscheint nunmal so, daß je größer eine Firma ist, desto weniger hat gesunder Menschenverstand dort etwas zu suchen…

    Aber vielleicht hat man wirklich geglaubt, jedes Jahr Unmengen an Guitar Hero etc. zu verkaufen…

    Und vielleicht glaubt man ja wirklich, daß Leute schinden bis in alle Ewigkeit funktioniert und dabei auch noch Kreativität fördert…

    Aber vielleicht sollte durch unsere Firma auch mal ein Aufschrei durchgehen…Es gibt so viele Firmen, die unsere Produkte nicht gekauft haben, aber hätten kaufen können!!!! Skandal!!! Raubkopierer!!!!

    P.S. Gedankensprünge waren schon immer ein kleines Problem von mir 😉

  2. Harzzach sagt:

    Aber vielleicht hat man wirklich geglaubt, jedes Jahr Unmengen an Guitar Hero etc. zu verkaufen…

    Ja, das hat man. Weil das so in den Charts der Umsatzprognose stand, die gemäß den Wunschvorstellungen der Vorstände einfach linear in die Zukunft extrapoliert wurden. Und wehe dem Produktmanager, der nicht dieser Meinung ist und stattdessen vorsichtig kalkuliert. Das ist dann ruckzuck ein Ex-Produktmanager.

    Ja, es mag Vorstände geben, die durchaus Hirn in der Birne haben. Sind aber selten und nur die Ausnahme der Regel …

  3. Deagle sagt:

    Lol @ HGL

    da haben sie ja die jungs mit founder und lifetime abo so richtig doppelt erwicht. Erst zahlen sie fürs Ganze Leben im Vorraus, und dann kommt HGL von neuem Publisher mit neuem Bezahlmodell auf den Markt…

    wenn die Pause dazwischen nicht so lange wäre könnte man fast annehmen das war so geplant…

    Gruß
    D.

  4. jaja, wie gut das ich mich im moment lieber mit klassischen psx games unterhalte und gerade (bis zum release von mass effects 2 und avp) mit den neuen stinkenden produktionen nichts am hut haben will, von daher ist mir das geheule sowas von wurscht 😀 … erstamal …

  5. Look sagt:

    In Anlehnung eines GBO Quotes:

    Wen es dir nicht passt, riech doch einfach nicht hin ;).
    http://german-bash.org/212457

  6. Svennö sagt:

    old school!
    Hab letztens günstig n Gamecube erstanden und zocke gerade Zelda: The Windwaker .

  7. Frank sagt:

    Haha, same with me

    Im November GC + WindWaker, Twilight Princess, Resident Evil 1, Metroid Prime und Zelda Collection für round about 130€ gekauft. Spaß für Monate zum Preis von 2 Neupreisspielen, so muss das sein 🙂

    Gruß
    Frank

  8. Harzzach sagt:

    Konsumfeindliches Pack, ihr! Ich seh schon, meine eigenen PS2-Pläne lassen sich wohl nicht mehr länger aufschieben. Mal sehen, was der Osterhase so bringt …

  9. Svennö sagt:

    Mich lockt immer noch die PS3 mit Mediaplayer und Bluray Funktionalität…

    Ansonsten habe ich alle last gen Konsolen (außer Dreamcast…hmmm…) und eigentlich für Jahre ausgesorgt 😉

  10. Frank sagt:

    Ich denke wenn Du die PS3 nur wegen der Multimediafeatures kaufen möchtest wärst Du vermutlich aufgrund des Preises und lahmen BD-Laufwerks mit Standalonegeräten besser bedient? Oder irre ich mich da?

    Gruß
    Frank

  11. Svennö sagt:

    @Frank

    Jahaaa….aber ein Fach weniger belegt in meinem lowboard im Wohnzimmer is auch nich schlecht 😉
    Plus: Irgendwann wird sowieso ne PS3 ins Wohnzimmer kommen, und wenn nur für GoW 3 und Last Guardian…

    P.S. Die Kommentaransich is noch nicht optimal 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s