Pressemitteilungwiderkäu-Modus

Blablabla …

… als „bestes deutsches Rollenspiel 2008“ ausgezeichnete PC-RPG Drakensang …

… blabläh …

… erhält ein Prequel …

*hust* … blabla …

… arbeitet Entwickler Radon Labs bereits an Das Schwarze Auge: Drakensang: Am Fluss der Zeit

… blablubb …

… Anfang 2010 für den PC.

Na also. Soll sich der Rest der Welt meinetwegen gerne an Komplettausfallout 3, Feeble 2 oder Massenfluchteffekt Dreiundfzwölfzig (degoutieren) delektieren … ich bekomme Nachschub für meine geschundene OldSchool-Seele!

Hah!!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News.

11 Kommentare zu “Pressemitteilungwiderkäu-Modus

  1. fossey sagt:

    Hast Du Fallout 3 mal probiert. Ich mein, ich bin auch kein großer Freund des Kampf“systems“ aber es ist wirklich ein gutes Spiel.Andere Frage ist Drakensang wirklich so gut? Und sollte man im simplen oder im erweiterten (oder wie die beiden heißen) Modus spielen?

  2. freddi sagt:

    Ich muss Fallout 3 auch mal verteidigen. Es ist weit davon entfernt ein Fallout zu sein, aber es ist ein verdammt gutes Spiel!Um mal ein bisschen Schleichwerbung zu machen: http://schlaraffen.blogspot.com/2009/02/fallout-3-ist-kein-fallout-ist-kein.html

  3. Look sagt:

    [Oldshool-HC-RPG Modus on]Wizardry, Wizardry, Wizardry[/Oldshool-HC-RPG Modus off]Fallout3 ist doch wieder nur ein verkapptes Bethesda Spiel, ich habe noch nie verstanden, was man an Morrowind, Oblivion und nun Fallout3 finden kann, für mich jeweils Langeweile pur gewesen, ich habe es probiert, aber das längste Sitzfleisch hatte ich bei Morrowind mit c.a. 10 Stunden. Da bleibe ich doch lieber bei Witcher, Arx Fatalis, Gothic…

  4. John sagt:

    Konnte nicht verstehen, warum Drakensang so abgeurteilt wurde im Vergleich zu anderen Spielen in diversen Reviews. Gut, die Kameraführung ist das schlimmste auf Gottes grüner Erde, aber das Setting ist ungewohnt nett (auch für Nicht-DSA-Fans) und die Story ist durchaus gelungen.Fable 2 und Fallout 3 haben beide den gleichen Fehler. Das Setting ist nett, die Sidequests gut gelungen aber die eigentliche Story kann man begraben. Ich dachte Fallout 3 wäre in der Hinsicht schon schlimm, aber im Vergleich zum Fable 2 main plot ist jegliche Fanfiction eine Perle literarischer Kunst. Shamus hat sich da in 4 oder 5 langen Posts drüber ausgelassen und fasst das schön zusammen.Mass Effect hingegen sehe ich im selben Lager wie Drakensang. Faszinierendes Setting, gute Story, nur bei den Gameplayaspekten harperts.Ich freue mich zumindest sowohl auf Mass Effect 2 als auch auf Drakensang 2. Die beiden Peters Molineux und Hines hingegen können meinetwegen unter einem Traktor verschwinden.

  5. Harzzach sagt:

    Mein Problem mit Fallout 3 ist das Problem, welches ich mit allen (!) Bethesda-RPGs seit den Tagen von Arena habe … nach nur kurzer Zeit frage ich mich kopfkratzend, was ich hier eigentlich tue. Viel zu viel beliebiges, austauschbares OpenWorld-Geplänkel, zu wenig Story, zu wenig roter Faden. Ist einfach nicht mein Ding.Bei Mass Effect kann ich zwar die Story und vor allem die Dialoge wertschätzen, sowie das Kampfsystem so einigermaßen ertragen. Ich bekomme jedoch Kopfschmerzen, wenn ich länger als fünf Minuten durch eine mit Effekten zugeschmierte Vaseline-Graphik stapfe und derweil gegen das Bedürfnis ankämpfen muss, meine Brille zu reinigen oder einen GRÖSSEREN Bildschirm zu kaufen, weil ich selbst mit 26-Zoll das Gefühl habe das Geschehen auf dem Planet durch ein Ofenrohr zu betrachten.Und zu Fable sage ich nur … Molyneux 😉

  6. Ingix sagt:

    Ich weiss gar nicht, was Du gegen Feeble 1 hast 😉

  7. Terrance sagt:

    Ich habe mich letzte Woche mangels Internet mal intensiver mit Fallout 3 auseinandergesetzt. Und genau was du bemängelst, liebe ich daran. Ich habe die ersten 15 Level des Charakter kein bißchen die Hauptstory verfolgt, sondern bin einfach nur immer meiner Nase nach. Und das war für mich wirklich eines der schönsten Spielerlebnisse der letzten Zeit. Inzwischen versuche ich mich an Anchorage und nicht nur, dass es wunderschön aussieht, auch der Terror des Krieges wird an einigen Stellen sehr intensiv dargestellt (Holotape-Tagebuch eines Soldaten: „Mein Kumpel hatte mich eigentlich nur nach einem neuen Magazin gefragt, aber irgendwie bin ich plötzlich ausgerutscht und meine Knarre ist losgegangen. Jetzt klebt sein ganzes Blut an mir. Mama, ich will nach hause…“).Apropos DSA: Ein Arbeitskollege hat mir heute die Nordlandtrilogie mitgebracht! Bin gerade nach hause gekommen und weiß jetzt noch nicht, ob ich mir erst den Soundtrack anhören soll oder direkt DOSBox anwerfe. 🙂

  8. freddi sagt:

    Ich weiss gar nicht, was Du gegen Feeble 1 hast 😉 Oh ja, ein Feeble 2 wäre mal was. Im deutschen hieß das doch Floyd oder? Auf jeden Fall ein unglaublich witziges Spiel, wobei mich allerdings dieses Schalterrätsel im Gefängnis fast in den Wahnsinn getrieben hat… Eines der ersten male wo ich eine Komplettlösung bemühen musste -.-

  9. Rolandist sagt:

    Ich habe Fallout3 zwar durchgespielt, kann aber die Kritik gut verstehen. Die Story ist fürn Arsch, die Monster kommen laufend immer wieder (irgendwann konnte ich diese blöden Mutanten nicht mehr sehen!) und die Landschaft war mir auf Dauer a) zu öde und b) mit immer den gleichen Müllgegenständen vollgepackt. Wer den 500sten. Rollcontainer geöffnet hat um dort drin einen Pümpel zu finden der weiß was Stumpfsinn ist.Fazit: Fallout war nicht sooo schlecht, aber wahrhaftig auch nicht !!DER!! Burner. Eben ein Oblivion in Endzeit, wobei ich an Oblivion die Landschaft wesentlich mehr mochte.Drakensang steht bei mir auch auf der Liste der nächtsen Spiele zum durchspielen, Inzwischen gibt es das für 25 Euro, lohnt sich also langsam. Das Demo hat mir auf jeden Fall gut gefallen. Was aber auch daran lag, daß ich die Frauenchars als „gelungen“ bezeichnen würde.Chauvi halt 🙂

  10. jge sagt:

    An etwas delektieren, etwas degoutieren. Oder war das ein Freudscher Verschreiber, und Sie meinten eigentlich „verschlucken“?

  11. Harzzach sagt:

    Ja, ich muss zugeben, dass Freud hier gewaltig zugeschlagen hat. Sorry. Eigentlich meinte ich tatsächlich „delektieren“.Ich gönne es den Leuten, die Gefallen an Bethesda-Spielen haben, wirklich, ehrlich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s