Den Buckel runter …

Ich habe es mir verkniffen, ein paar launige Worte über die enttäuschenden Umsätze von EAs und Sonys Hoffnungsträgern für das diesjährige Weihnachtsgeschäft, sowie EAs Gewinnwarnung zu verlieren.

Ich habe es mir auch verkniffen, traditionellerweise in die Klage über „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!“ einzustimmen, da keine Sau Little Big Planet und Mirrors Edge kaufen wollte.

Ich hätte eigentlich etwas zu den enttäuschenden Umsätzen von einst so sicheren und etablierten Marken wie Need for Speed sagen können, was die vorherige Aussage bez. des Geschmacks eines Landwirtes deutlich relativiert.

Ich hätte mich auch etwas auf den Hosenboden gesetzt und nachrecherchiert, wer zur Hölle Atari soviel frisches Venturekapital gibt, damit diese wild auf Entwicklereinkauf gehen können und sich nun als präpotenten MMO-Anbieter aufspielen, obwohl man vor einem Jahr kurz vor dem Exitus stand.

Hätte, hätte, hätte …

Ist mir aber egal. Es kümmert mich derzeit nicht, es geht mir am Allerwertesten vorbei, ich verziehe allenfalls spöttisch den rechten Mundwinkel und/oder lüfte die linke Augenbraue, lasse mir aber die Gelegenheit entgehen, diese Geschehnisse süffisant zu kommentieren. Wozu? Ich bin der Branchennabelschau müde. Sollen diese Arschkrampen doch zig Milliarden Dollar verdienen oder Insolvenz anmelden. Es ist mir egal. Ich brauche sie nicht. Ich brauche ihre Produkte nicht.

Nicht einmal mehr, um sie in einem Blogeintrag zu verwursten ;-P

Ach, rutscht mir doch alle den Buckel runter!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Corporate.

19 Kommentare zu “Den Buckel runter …

  1. John sagt:

    Ich habe es mir auch verkniffen, traditionellerweise in die Klage über „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!“ einzustimmen, da keine Sau Little Big Planet und Mirrors Edge kaufen wollte.Gut. Denn in beiden Fällen hat das imho wenig mit „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!“ zu tun. Mirrors Edge ist für die wenigen Stunden zweifelhafter Unterhaltung keinen Vollpreis wert. Und LBP wäre als Wii-Titel eingeschlagen wie eine Bombe, ich denke nicht, dass die Zielgruppe für Casual Games so groß auf der PS3 ist.

  2. Anonymous sagt:

    Die Mirrors Edge Kamera soll auch nicht optimal sein und das ist bei einen solchen Titel Pflicht.

  3. John sagt:

    Naja, was heißt nicht optimal, ist halt ein FPS. Bei einem Platformer, bei dem es eigentlich recht vorteilhaft wäre, wenn man seine Füße sehen könnte. Das wäre gar nicht mal so schlimm, wenn nicht ständig eine halbe Armee Polizisten hinter einem her und man so zu „leap of faith“ gameplay gezwungen wäre …

  4. Hyder sagt:

    Ich hab mal den Vögeln von Giga beim Mirrors Edge spielen zugeguckt und fühlte mich da schon gefrustet. Zeitdruck und so, immer wieder von vorne, bwäh. Die Optik ist schick, das Design gefällt mir, aber so ein unflutschiges anstrengendes Gameplay is mir nix mehr…vielleicht gibts ja mal ne PC Demo, das täte ich mir an. Irgendwie hab ich 2008 nur gebrauchte Spiele, 10$ Steam-Sonderangebote und hier empfohlene Independent-Titel geholt…und vermisse nichts.

  5. Yuri sagt:

    Und die deutsche Synchro erst…

  6. Lyesmith sagt:

    Ich finde Mirrors Edge auch alles andere als gelungen.Der Flow der ersten lvl geht so schnell während des Spiels verloren, da man doch immer wieder nach dem Weg suchen muss. Und das hat in meinen Augen wenig mit Pakour gemein.Ich hatte mich wirklich auf das Game gefreut, da mich das Konzept wirklich interessiert hat.LBP hat mich von vorne herein eher kalt gelassen Wenn ich mit einem Editor rumspielen will,bastel ich eine Heroes of Might & Magic Karte.bye

  7. Harzzach sagt:

    Hyder, genau das ist der Punkt, respektive mein Standpunkt. Wenn es von heute auf morgen, auf einen Schlag, plötzlich keine PC-Spiele mehr von EA, Ubisoft und all den anderen Major Publishern geben würde … ich würde NICHTS vermissen. Gar nichts!Nein, ich würde tatsächlich auch kein neues Diablo oder Starcraft vermissen. Wenn es sie gibt, freue ich mich natürlich. Aber wenn nicht, dann eben nicht. Und würde es überhaupt gar keine neuen Spiele mehr geben, ich hätte noch auf Jahre damit zu tun, all die Spiele nachzuholen, die mir bislang durch die Lappen gegangen sind. Und ich hätte dann eines Tages endlich Zeit für ein anderes Hobby, welches ich nur deswegen nicht verfolgen kann, weil der Tag eben nur 24h hat und man Schwerpunkte setzen muss 🙂

  8. John sagt:

    Wie stehst du eigentlich zu dieser These?Sicher, „früher war alles besser“ ist in den meisten Fällen zu kurz gegriffen aber in diesem Fall ergibt es Sinn. Die meisten Indie-Titel werden ja auch noch nach „golden age“ Philosophie entwickelt.

  9. freddi sagt:

    Ich muss mal Little Big Planet verteidigen, auch auf die Gefahr hin, dass ich als „Käschuäl Gäma“ verunglimpft werde: Es macht wirklich Spaß und hat ein Konzept, dass in seiner Einfachheit wirklich funktioniert. Mein Mitbewohner hat sich dieses vor 2 Tagen gekauft und seitdem hängen wir nur noch zusammen vor der PS3 und versuchen auch das letzte Fitzelchen aus den Levels herauszuholen.So simpel das Konzept auch ist, es bleibt ein pures Jump`n`Run Spiel und als solches fordert es mich mehr, als es die meisten Spiele der letzten Jahre je konnten. Es macht mir einfach mehr Spaß als klassische Wii-Gruppen-Spiele, welche mich nie länger als 1-2 Stunden am Stück fesselten.Als Pluspunkt, welcher aber nicht unbedingt wichtig ist, würde ich noch den Charme des Spieles nennen. Die Figuren sind einfach „knuffig“ und die Welt als solche funktioniert mit seiner Melange aus super Graphik und kindlichen Geschichten. Die Sackboys passen einfach wahnsinnig gut und es macht Spaß diese zu gestalten (Ich habe selten so viel Spaß gehabt, wie der Moment als ich rausfand, dass man Objekte auch auf die Figur des Anderen draufpappen kann). Es ist einfach ein in sich stimmiges Spiel, welches unbedingt zu zweit (oder mehreren) zu spielen ist.Soviel zu LBP ;)@ John: Ich bin während des „Golden Age“ an PC-Spiele geraten und muss zustimmen. Die Spiele dieser Zeit sind einfach die Spiele die mich auch heute noch fesseln, wenn ich sie wieder rauskrame. Hinzu kommt, dass ich die meisten genannten Spiele auch wirklich besitze und die passenden Äquivalente heutzutage einfach vermisse. Besonders die „Thief“-Reihe hat’s mir auch heute noch angetan.Zur Unterstützung der These deines Links würde mir noch „Gothic“ einfallen, welches 2001 erschienen, das komplette Genre verändert hat. Es war zwar auch schon massig verbuggt, aber immerhin spielbar. Nun kann man sich ja ansehen was damit geschehen ist… God-damn-it!Achja: Guild Wars!

  10. Yuri sagt:

    Also zu LittleBigPlanet [und allen anderen NextGen-Titeln sowieso] kann ich im uebrigen nur festhalten, dass mir dazu die noetige Hardware fehlt.Mirror’s Edge interessiert mich dabei immer noch [aber dann bitte die englische Version!], bei LBP ist die Sache etwas anders gelagert… zwar ist das Spiel recht niedlich und im Multiplayer durchaus spassig [soweit ich das beurteilen kann], jedoch nuetzt mir das absolut wenig, da ich halt einfach keine Freunde… wenig Gelegenheit zum Spielen mit mehreren hab.

  11. Christian sagt:

    Habs warscheinlich nicht mitbekommen…Anscheinend verkauft UbiSoft die CD Version von „Prince of Persia“ ohne DRM?“Mirros Edge“ das Konzept hat sich Klasse angehört, aber als PoP Fan sind genau die „Leap of Hope(Faith)“ Sprünge der Megafun Killer. Zeitdruck erhöht an der Stelle den Frust ins… hehe …Bodenlose…LBP könnte sich durch Mundpropaganda rappeln.Nochwas:Letztens an der Software Pyramide… liegt da Bioshock2 hab mir 15 Minuten lang überlegt was ich tun soll und bin dann ohne weiter. Auch für 10 Euro ist mir das im Moment zu blöd.Diese fiesen Raubkopierer!Die sind an der Weltwirtschaftskrise schuld, nicht die Banken…

  12. Christian sagt:

    Habs warscheinlich nicht mitbekommen…Anscheinend verkauft UbiSoft die CD Version von „Prince of Persia“ ohne DRM?“Mirros Edge“ das Konzept hat sich Klasse angehört, aber als PoP Fan sind genau die „Leap of Hope(Faith)“ Sprünge der Megafun Killer. Zeitdruck erhöht an der Stelle den Frust ins… hehe …Bodenlose…LBP könnte sich durch Mundpropaganda rappeln.Nochwas:Letztens an der Software Pyramide… liegt da Bioshock2 hab mir 15 Minuten lang überlegt was ich tun soll und bin dann ohne weiter. Auch für 10 Euro ist mir das im Moment zu blöd.Diese fiesen Raubkopierer!Die sind an der Weltwirtschaftskrise schuld, nicht die Banken…

  13. Silenius sagt:

    Ich persönlich finde es mehr als schade, dass gerade Little Big Planet keinen Erfolg hat.Ich hoffe hier aber auf eine lange Laufzeit…Wenn ich es richtig mitbekommen habe, prangerst Du ja auch gerne mal die Ideen-Losigkeit an (richtiger Weise), welche durch große Publisher wie EA etc. entsteht.Gerade LBP ist hier eine große Ausnahme.. bei dem Game passt einfach alles nahtlos zusammen + es ist ein Spiel, welches die Kreativität des Spielers fördert.Es ist einfach fantastisch, was die User jetzt schon aus dem Editor rausholen…Aus meiner Sicht ist das Spiel ein Grund, sich eine Playstation 3 zu kaufen (wenn man den Schotter hat und bisher noch keinen Grund hatte).Es wäre absolut schade, wenn das Spiel zwischen den ganzen FPS untergehen würde – ein massiver Erfolg würde doch anderen Publishern / Studios zeigen, dass auch Casual Gamer komplexe Mechanismen schätzen… und das wäre dann fast schon ein Paradigmen-Wechsel.Btw.: Mir ist Casual Gamer irgendwie viel zu negativ besetzt.Ich habe auch Alpha Centauri gezockt bis zum umkippen, trotzdem kann ich mich aber auch an einem relativ einfachem Spiel wie Fable 2 erfreuen…

  14. fabian sagt:

    little big planet hinkt den erwartungen hinterher? kann ich mir gar nicht vorstellen. das verkauft sich doch wie geschnitten brot.steht auf meinem weihnachts-wunschzettel ganz oben!

  15. Harzzach sagt:

    LBP verkauft sich eben NICHT. Nicht nur, dass es sich unter den Erwartungen verkauft, es bleibt sogar wie Blei in den Regalen liegen.

  16. fabian sagt:

    ok, dann verfälscht sich mein eindruck durch das ps3-forum, in dem ich immer bin, und wo alle – wirklich ALLE – begeistert von dem spiel sind. schade. ich freu mich drauf, wenn ichs bald spielen kann.aber anscheinend braucht die durchschnittliche ps3-klientel den x-ten call of duty aufguss, um sowas wie spaß am spiel zu entwickeln.

  17. Harzzach sagt:

    Und das ist, anbetrachts der Erwartungen, die man bei Sony hatte, viel, viel zu wenig.

  18. Yuri sagt:

    Vermutlich uberschneiden sich die [bisherige?] Zielgruppe der PS3 und die Zielgruppe von LBP nicht unbedingt extrem. Bei uns waren jedenfalls auch viele scharf auf das Spiel… was ich eher verwirrend fand: Als wir den normalen Spielmodus [nicht den Editor] starten wollten, kam eine Fehlermeldung – wir muessten im Internet sein, um erstmal die EULA zu akzeptieren, bevor wir spielen koennen [jemand anderes behauptete spaeter, dem sei eigentlich nicht so, aber wir haben es trotzdem nicht hinbekommen].Uebrigens macht mich diese Erzaehler-/Tutorial-Stimme aus LittleBigPlanet irgendwie total aggressiv… der Kerl redet einfach zu langsam ò_Ó

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s