MMO-Bubbleburst

Tabula Rasa wird eingestellt.

Auch wenn die Herren da oben noch so pissed und aggressiv aus der Wäsche schauen. Einer der poteniellen Mega-Seller in diesem Genre hat gerademal EIN EINZIGES Jahr überlebt.

Und schaut man sich im Genre um, so wird man feststellen, dass sich neue MMOs kaum etablieren können. Wer sich hält, das sind Genre-Urgesteine, die auf eine treue Spielerbasis zurückgreifen können. Wie Eve Online, UO, Everquest, StarWars Galaxies, FF11 und andere Oldies. Wer sich nicht hält, das sind neue, große, TripleA-MMOs, wie zB. Age of Conan oder (höchstwahrscheinlich) Warhammer Online oder eben Tabula Rasa, die angesichts ihrer Produktionskosten nicht die Spielerbasis heranziehen können, die für so ein Projekt notwendig sind. Weil die Spielerbasis eben beschränkt ist. Weil sich die Spielerbasis auf nur wenige Titel verteilt. Und nicht logarithmisch, unendlich extrapolierend wächst. Weil etablierte Titel ihre Spielerbasis auch ausbauen können, weil sie bewiesen haben, dass sie das erste Jahr überleben können und nicht spontan über den Hades gehen.

Es wird Zeit, dass sich Entwickler und Publisher von dem Gedanken lösen, dass man einfach ein MMO macht und sich dann nur zurücklehnt und darauf wartet, dass das Geld aufs Konto strömt.

Denn der MMO-Markt ist BEGRENZT und ENDLICH.

Dieses Geschäftsmodell ist schon lange keine Goldgrube mehr. Egal ob F2P oder Abo. Schluss mit Lustig. Finito. Game over!

Psst, macht lieber mehr gute SP-Rollenspiele … doch, echt, das ist der Markt der Zukunft 🙂

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in MMORPG.

14 Kommentare zu “MMO-Bubbleburst

  1. t-bone sagt:

    nach hellgate jetzt tabula rasa. war zu erwarten. mit hypes ala WoW kann halt nicht jeder mithalten. obwohl das spiel vielleicht nicht mal schlechter war, keine ahnung.

  2. Terrance sagt:

    Ich war in der Closed Beta und TR war richtig öde. :-(Aber das erklärt ja jetzt auch, warum Lord Britih letzte Woche NCSoft verlassen hat. 😉

  3. Joe sagt:

    Denn der MMO-Markt ist BEGRENZT und ENDLICH.Der MMORPG-Markt ist begrenzt. Aber auf die Idee, mal andere Genres und Konzepte in einem MMO umzusetzen, kommt offenbar niemand.

  4. DELK sagt:

    Siehst du, damit so etwas nicht passiert pumpst du etwas Geld in Guild Wars.Mal im Ernst, egrentz. ja der MMO-Markt ist begrentzt. Aber ich habe letztens von irgendeinem MMO-Rennspiel im Manga-Style gehört, weiß da jemand genaueres darüber?

  5. Yuri sagt:

    MMO-Rennspiel ja. MMO im Manga-Stil, ja. Beides zusammen? Nee.

  6. Almashi am Ende des Tunnels sagt:

    Wir befinden uns im jahr 2008 n. Chr.Ganz MMO Welt ist von WoW besetzt…..Ganz MMO Welt? Nein! Ein von unbeugsamen Spielern bevölkertes GuildWars hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten.

  7. Harzzach sagt:

    Jetzt lasst mich endlich in Ruhe meinen Monat WoW spielen. Ich schau mir Guld Wars ja doch endlich an … *seufz*:)

  8. freddi sagt:

    GUILD WARS!Mein Angebt mit dem Trial-Key steht noch 😉

  9. Harzzach sagt:

    Ahh, ich wusste, dass ich noch ne Mail schreiben wollte 🙂

  10. John sagt:

    Wobei sich Guild Wars auch schnell erledigt, wenn man keine Lust auf PvP hat. Irgendwann ist man durch die Missionen auch durch.Naja, immerhin kann man es halbwegs gut alleine spielen und sich in Ruhe nach vernünftigen Leuten umsehen. Nicht der ständige Zwang, mit selbstmordgefährdeten Vollidioten zu spielen, nur um mal etwas anspruchsvolleres zu machen als hirnloses grinden.

  11. 2hochn sagt:

    da brauchts halt eine starke lizens, wie z.b. bei herr der rnge online, das läuft so wie ich das mitkriege ja ganz gut (und sieht ja auch deutlich besser aus als wow).Naja ich weiß das ich da nur in der abhängikeit ende und halte mich in sachen rollenspiele lieber an singleplayer.

  12. Lyesmith sagt:

    Mir persönlich gefällt WoW gerade mit dem neuen Addon wieder richtig gut.Der Todesritter macht Spaß und was ich bisher von Northrend gesehen habe gefällt mir auch sehr gut.Bisher zwei Instanzen gemacht die auch nicht zu groß waren und somit auch bequem nach Feierabend gespielt werden können.Auch habe ich diesmal mehr das Gefühl, in einen Konflikt gezogen zu werden und die Missionen sind dichter mit der Storyline verknüpft.Guild Wars hingegen ist gar nichts für mich.Ich warte momentan auf Aion.

  13. Wiesel sagt:

    „Denn der MMO-Markt ist BEGRENZT und ENDLICH.“Fantasy-MMOs wie WoW etc. haben die Zielgruppe eben gesättigt … Es gibt aber noch viele Zielgruppen da draussen, für die es kein MMO gibt – die gilt es eben noch zu erschließen. Der Wii hat auch eine Zielgruppe erschlossen, von der niemand dachte, dass es überhaupt möglich wäre – abwarten was kommt.Sonst stimme ich zu, wenn es um Fantasy-MMOs ala Warcraft etc. geht … Dieses Setting ist sooo ausgelutscht.

  14. Anonymous sagt:

    Wenn man mit 100.000 Kunden kalkuliert, dann kann man auch hete noch ein erfolgreiches MMO auf den Markt bringen.Ich hoffe nicht das AoC den Bach runtergeht, ich habe keine Lust mehr auf Elfen-Trolle-Zwerge-Rosakuscheln.Ein Mechwarrior-MMO würde ich mir angucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s