Change

Derweil in den USA gerade die ersten Wahlmaschinen frisiert und Listen mit eingetragenen Wählern geschreddert werden, bin auch ich Opfer einer heimlichen und heimtückischen Manipulation geworden. Eine Manipulation, die ich erst dann bemerkt habe, als sie erfolgreich durchgeführt wurde und es für jede Gegenwehr viel zu spät war.

Denn gestern fragte mich jemand, wie schlimm DRM-verseucht Steam sei, weil er sich für „Left 4 Dead“ interessiert, weil es eben so verdammt wenig Coop-Spiele gäbe. Und als ich ihm antwortete, dass Left 4 Dead eh ein reines Multiplayer-Spiel sei und es mit Sicherheit auch bald Steam-freie LAN-Hacks gibt … nun, wie soll ich sagen … ich würde es auch gerne zocken wollen.

Ich, Harzzach, Multiplayer-Nicht-So-Möger, MMO-Abstinenzler for a reason und Herold des ausgefeilten Singleplayer-Spielerlebnisses, verspüre plötzlich das unbändige Verlangen, mich nach langen, langen Jahren wieder mit wildfremden Leuten zu vergnügen. Also, im Rahmen eines Computerspieles natürlich. Was denkt ihr denn wieder, hmm?

Coop! Kooperatives Gameplay! Nicht, was sonst bei Shootern üblich ist, der traditionelle virtuelle Schwanzlängenvergleich. Zusammen ballern. Und sich nicht gegenseitig zusammenballern.

Cool! Bring it on!

Wenn ich schon meine gehobenen Ansprüche anderweitig befriedigen muss, will ich wenigstens mit Spielen anständig meinen Spass haben! Wenn schon nur bloße Unterhaltung, dann aber richtig!

Und bis es soweit ist, vergnüge ich mich alleine und selbstsüchtig noch etwas mit Drakensang, für das es seit gestern nicht nur einen neuen Patch, sondern auch ein ca. 1,7 Gigabyte umfassendes Highres-Texturepack gibt, welches angeblich kaum Einfluss auf die Performance haben soll.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Preview.

14 Kommentare zu “Change

  1. Terrance sagt:

    Ja, L4D reizt mich auch sehr. Aber laut Steam gibts auch nen Singleplayer Modus, wobei ich mir sicher bin, dass Multiplayer hier auch verdammt viel mehr Spaß macht. Was ich mich allerdings frage: Wird es eine (*grusel*) deutsche Version geben, in der man dann gegen Roboter kämpft oder ähnliches? Selbst wenn ich es mir via Steam kaufe? Das ist das einzige, was mich bisher von der Preorder abhält…

  2. Harzzach sagt:

    Wenn es in Deutschland schon so ein Theater wegen des Covers gibt, nehme ich doch stark an, dass es auch eine speziell deutsche Version gibt, die, wie zB. Team Fortress 2, geschnitten ist.Sprich, sollte ich mir L4D zulegen, dann erst, wenn ich sicher bin, dass es inhaltlich nicht verändert wird, bzw. mir dann einen US-Import zulegen. Denn Dank meiner US-Keys für Half-Life 1 (und beider Addons) darf ich auch trotz deutscher IP die US-Version herunterladen, die dann auch NICHT zwangseingedeutscht wird.

  3. Hyder sagt:

    Die deutsche Version soll ohne Ragdoll und abgetrennte Gliedmaßen rauskommen. Ungeschnittenes Spielerlebnis möglich bei im Ausland gekaufter und hier in Germany freigeschalteter Version.**keine Gewähr für nixGibt ja bald ne Demo.

  4. philipp sagt:

    @ terrance:laut dem bericht http://tinyurl.com/6q7pkf gibts neben dem modifizierten cover noch- green blood- no helpless enemies (sitting or lying)somit brauchen wir uns allesamt vor keinem weiteren amoklauf in der weihnachtszeit zu fürchten… danke…-ph.

  5. steelbutt sagt:

    @harzzach: Das interessiert mich – ich habe eine aus UK importierte Orange Box, bzw. ein US-HL² via Steam aktiviert, bedeutet dass, dass ich auch weitere Spiele in nicht-deutschen Fassungen herunterladen/aktivieren/spielen kann? Hast Du dafür eine Quelle, in der ich das nachlesen kann? Das könnte mich glatt doch entgegen sonstiger Gewohnheiten und ursprünglichen nicht-Kauf-Plans zum Steam-Download bewegen…Gruß, steelbutt Danke & Gruß

  6. Harzzach sagt:

    Wenn Du mit einer deutschen IPs Steam besuchst, bekommst Du nur das zu sehen, was Valve für deutsche Besucher freigegeben hat. Du kannst auch nur für Deutschland freigegebene Versionen kaufen. Wobei das allerdings nicht immer konsequent durchgezogen wird, denn man kann zB. problemlos Painkiller Overdose kaufen und das ungeschnittete Painkiller Gold ist auch „einfach so“ erhältlich.Kaufst Du Dir aber einen US-Key, dann spielt es meines Wissens keine Rolle, von wo auf der Welt Du Dich auf Steam einloggst. Also, für L4D entweder Import oder einen Proxy mit Standort USA wählen.Natürlich kann man, wie bei TF2 und OrangeBox, auch warten, bis es entsprechende Bloodpatches gibt, aber darauf sollte man sich nicht verlassen.

  7. Frank sagt:

    Allein aus dem Grund dass deutsche Spieler im Onlinemodus möglicherweise wieder unter sich bleiben (Quake 4, Vegas 2) würde ich hier schon zur US/UK-Fassung greifen. Btw: ich hab irgendwo gelesen dass das Cover zwar zensiert ist, der Aufdruck auf der DVD selbst aber wieder nicht…. Scheinheiligkeit bis zum Umfallen ….GrußFrank

  8. DELK sagt:

    Als Österreicher wird man da ja fast schon patriotisch ;)Angeblich wird es nicht möglich sein, den Gegnern Körperteile abzutrennen, das Blut soll hingegen weiter vorhanden sein. Und mit deutschen IPs können so weit ich weiß keine ungeschnittenen Versionen heruntergeladen werden, UK/US Importe können aber auch in Deutschland aktiviert werden.

  9. Malle sagt:

    Also, das mit dem Singleplayer modus ist wahr, es gibt einen, allerdings werden dann die 3 weiteren Mitspieler von der KI übernommen, komplett solo geht also nicht!Ich bin auch schon richtig gespannt auf diesen Titel, Coop-spiele sind genau mein ding ^^(aber natürlich nur mit den eigenen Leuten, mit wildfremden macht mir sowas keinen spass >.>)

  10. Guido sagt:

    Ich bin ja sonst auch Anti-DRM, recht radikal sogar, aber an Steam hab ich mich irgendwie gewöhnt. Komisch.Jedenfalls hab ich Left 4 Dead schon ein Weilchen vorbestellt und werde am 6. schon die Demo zocken können 😀

  11. Anonymous sagt:

    Ich bin etwas sauer auf das Spiel weil ich gelesen habe das sie die Leute die die TF2 Updates machen zu L4D geschickt haben.Und bis jetzt wurden erst 3/9 Figuren geändert.

  12. Anonymous sagt:

    Schon mal SvenCoop für Half Life 1 probiert? Wenn Du MP-Teamwork magst, könnte das was für dich sein. Die Grafik ist zwar einigermassen antik, aber ich habe vor jahren so manche fröhliche Stunde damit zugebracht. Teamwork pur, hunderte von Addon-Maps, was will man mehr?

  13. helaron sagt:

    Hallo Harzzach,ich wills auch hier direkt verankern, nachdem ich Dir den Floh mit L4D ins Ohr gesetzt habe… Ich hab grade Fallout 3 gekauft, getestet und bin jetzt begeistert. Dafuer hat sich das Geld mehr als gelohnt. Spass, Spannung und Schwitzen. Eigentlich mehr ein RPG als ein Shooter aber fuer mich genau das Richtige.Und ja ich hab die UNCUT Version und finde das zeitweise schon zu arg!Einfach ein geiles Game selbst im SinglePlayer. Also werde ich die Wartezeit auf L4D genuesslich mit Fallout versuessen.Mehr unter:http://blog.helaron.de/archives/455-Fallout-3-Endzeit-Computerspiel-SinglePlayer.htmlPS: Expertenfrage:Duerfte ich jetzt, da ich im Besitz einer Fallout3 Lizenz bin eigentlich eine Version english/cut spielen, die ich aus dem Netz ziehe? Waere das legal? Damit waeren meine Sorgen aus der Welt geschafft.

  14. Harzzach sagt:

    @Fallout 3/US:Nein. Rein rechtlich hast Du lediglich ein Nutzungsrecht für die deutsche Version erworben. Aber moralisch kann man das durchgehen lassen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s