Der Weltraum, unendliche Weiten …

Rollenspiel-Pause. Reicht jetzt wieder für ne Weile. Muss Genre wechseln, sonst Krätzeanfall.

Und was könnte besser zur Abwechslung geeignet sein, als ein Ausflug in die Weiten des Alls, in Science Fiction-Welten ohne Orks, ohne Dämonen, ohne Zwerge und Feuerzauber. Hier sind in kurzer Folge auf der Platte gelandet:

– Freelancer
– X-Beyond the Frontier
– Star Wolves (schon wieder 🙂 )
– Nexus
– Homeworld

Auslöser für diese Space-Orgie war ein simples Wallpaper. Ein Renderbild eines hypothetischen Gasnebels. Skaliert und ohne Verzerrungen angepasst auf 1680×1050.

Ganz ehrlich, ich möchte nicht mehr zurück zu 4:3-Bildschirmauflösungen. Die endlose Weite des Alls, die glühenden Gasnebel, die eisigen Asteroidenfelder, die gleißenden Sterne und die bunten Perlen der Planeten, all die blinkende und funkelnde Pracht von Abermillionen Stationen, Basen und Raumschiffen kann nur in Breitleinwand-Format genoßen werden. Das ist, als ob man vorher das All nur durch ein kleines, verschmutztes Bullauge sehen konnte und nun plötzlich die Aussicht direkt in einem Raumanzug draussen erleben kann. Und kurz davor steht den Helm abzunehmen, um das All in seiner Ganzheit ungehindert „einatmen“ zu können.

Bei Freelancer muss man ein wenig basteln, damit man nicht nur die Spielgraphik, sondern auch das Interface an eine Widescreen-Auflösung anpassen kann. Aber das Ergebnis spricht für sich:

Beim guten, alten „X – Beyond the Frontier“ kann man hingegen einfach im Optionsmenü die gewünschte WS-Auflösung einstellen. Bei einem Spiel aus dem Jahre 1999! Gut, man sieht mit aktuellen Treibern und aktueller Hardware zwar mittlerweile die Texturkanten des virtuellen Würfels, in dem das Geschehen stattfindet, aber angesichts der gebotenen Panorama-Aussicht kann man über solche Details locker hinweg sehen.

So schade, dass ich auf die späteren Teile wegen Starforce verzichten musste … aber immerhin habe ich meinen Starforce-Boykott über die Jahre konsequent durchgezogen. Was mir angesichts zB. der Rolling-Demo zu „X3“ aber verdammt schwer gefallen ist:

Bei Star Wolves trägt man einfach im cfg-File die gewünschte Auflösung ein, da im Spiel selbst nur zwei Werte einstellbar sind. Das Spiel skaliert automatisch sogar das Interface korrekt hoch. Angenehme Überraschung und schöne Bilder auch hier:

„Nexus – The Jupiter Incident“ sieht zwar schon in 4:3 phänomenal aus, in 16:10 (dank Veränderung von Registry-Einträgen) kommt die heute immer noch prächtige Graphik aber geradezu berauschend rüber. Vielleicht schaffe ich es jetzt endlich, das Spiel ein wenig länger zu zocken:

Erneut und zum x-ten Male die Kushan ins Gelobte Land führen werde ich aber mit „Homeworld“. Auch hier entfaltet das Universum seine Schönheit via Registry-Hack. Vielleicht sieht Homeworld 2 noch schöner aus, aber ich weigere mich seit Jahren standhaft dieses Spiel noch einmal anzurühren. Nicht einmal die schönste Graphik der Welt kann diese beschissene, dynamische Anpassung des Schwierigkeitsgrades vergessen lassen. Aber egal, hab doch den Vorgänger. Wer braucht schon Homeworld 2? 🙂

Und wenn ich das alles durch habe (oder keine Lust mehr habe), schaue ich mal, ob ich Star Trek Armada auf Widescreen-Auflösungen aufblasen kann, hrhrhr …

Man mag durchaus zu Recht einwenden, dass ich hier nun nicht gerade die aktuellsten Spiele aus dem Regal gekramt habe. Dass aktuelle Spiele doch bestimmt noch viel besser aussehen würden. Richtig, dem ist bestimmt auch so … doch in welchen halbwegs aktuellen Spielen kann ich den unendlichen Weiten des Alls unterwegs sein, ohne auf Grund diverser Mängel nicht den Helm vollzukotzen? „Darkstar One“ ist verbuggte Grütze mit einem desaströs programmierten Kopierschutz. „X3“ hat Starforce. Und „Star Trek Legacy“ ist nicht nur ein schlechtes Spiel, sondern einer der miesesten Konsolen-Ports, die ich bislang erleiden durfte. Und was ist mit noch nicht erschienenen, bzw. angekündigten „Weltraum“-Spielen? So auf Anhieb und auch nach längerem Nachdenken fällt mir nichts ein. Nein, diverse, äusserst leckere Mods und Total Conversions von Freespace 2 zählen ausnahmsweise nicht.

Wo ist der Nachschub? Das All ist groß, Platz genug für alle! Wo seid ihr denn alle hin?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

20 Kommentare zu “Der Weltraum, unendliche Weiten …

  1. Darth_Mueller sagt:

    Star Wolves ist übrigens grade in der aktuellen PC gamesUnd bei X3 hab ich die Hoffnung vielleicht auch wieder einen No CD Patch vom Hersteller spendiert zu bekommen

  2. Frank sagt:

    Aktuelle Alternative? Sins of a Solar Empire! Läuft sogar auf meiner 4 Jahre alten Krücke in hohen Details recht gut! UND KEIN KOPIERSCHUTZ!! 🙂

  3. Svennö sagt:

    Gehe noch weiter zurück:Muss noch die Add-ons von Wing Commander 1+2 zocken ;-)Wing Commander 2 war der Hammer damals auf meinem 486er, Story, Grafik, Sound…

  4. Dynamitrios sagt:

    Hm, war es nicht so das X3 seit Patch 1.4 CD-los spielbar ist?UNd Ja, das beste RTS Game out there ist und bleibt Homeworld 1(„Eins“). Die Musik die mich an Eric Serra erinnert (aber nicht ist) das Design, die Präsentation,… der absolute Wahnsinn. Kann ich gut verstehen das du das Teil wieder auspackst.Ich habs seit 2001 auf meinen Festplatten installiert und es ist fester bestandteil meines SF Lebens,… manchmal zieh ich mir aber auch nur die „YES“ Nummer in voller Lautstärke rein.Freelancer war ein sehr tolles, kurzweiliges Spiel, hat aber ganz viele Schwächen am Schluss, wenn alles getan, gesehen und besessen wurde (das hat die X-Reihe mMn viel besser gelöst), schade das es keinen Nachfolger dazu gab.Aber gut das du mal wieder das SF Fieber bekommen hats. Passiert mir in regelmäßigen Abständen, das auch ich kein Fantasy setting mehr sehen kann und den Blick in die Sterne richte,…

  5. Shoba sagt:

    Hmm… Vegastrike könnte dich Interessieren. Ist eine Open Source Weltraum Engine, mit der schon an einigen Total Conversions, wie z.b. ein Privateer Remake gearbeitet wird. Für Minimalisten gibts hingegen OOLite, ein Remake von Elite mit aktueller Technologie (aber wirklich minimalistischen Graphiken).Alternativ, da du mit MMO kein Problem hast … EVE Online ist meiner Meinung im Moment das hübscheste Weltraumspiel .

  6. Harzzach sagt:

    Zu Sins: Ich habe leider immer noch keinen Blick reingeworfen, habe aber gehört, dass man es irgendwann fast nur noch in der Strategie-Übersicht spielt. Wo man von der schönen Graphik nicht mehr soviel sieht :(Zu X3-NoCD: Kurz zu Egosoft rübergesurft. X2 ist seit Patch 1.4 DRM-frei, was bedeutet … Elektrobucht/Amazon-Links aufrufen!Zu Freelancer: Stimmt. Nach Abschluss der Story habe ich auch nicht mehr weitergespielt. Bis dahin war es aber eine lecker Spielken.Und zu EVE Online: In einem Vierteljahr läuft das WoW-Abo ab. Dann schaue ich mich wieder um.

  7. Anonymous sagt:

    Haegemonia. Immer noch schön, wenn auch hanebüchene Story. Und: kostet fast nix mehr.Mat-lurker-thias

  8. Svennö sagt:

    Starlancer!

  9. Harzzach sagt:

    Für Starlancer hatte ich mir extra die US-Version zugelegt, nachdem ich die deutsche Fassung nicht mehr ertragen konnte. Ich glaube, ich muss mir wieder einen guten Joystick zulegen und ein paar Klassiker wie WC Prophecy, X-Wing Alliance, Tie Figher, Freespace oder eben Starlancer aus der Gruft holen 🙂

  10. n8mahr sagt:

    star wolves2 gibts bei der pc-action als beigabe.und x3 muss ohne cd-schutz auskommen,schliesslich gibts das seit einer weile auch via steam.x3 hat zwar grafik zum schmachten, ne gute musik, extrem viele möglichkeiten…ABER: fast keine story. und einen schwierigkeitsgrad, der leider gottes geradezu zum cheaten zwingt. abgesehen davon, dass einen das spiel quasi per fußtritt ins all befördert und einen dann einfach im ungewissen über seine möglichkeiten lässt…selten einen so holprigen, sperrigen einstieg erlebt!habs auch noch lange nicht durch. staubt seit monaten auf meiner platte vor sich hin..

  11. Dynamitrios sagt:

    Dann gönn doch mal deinem verstaubenden X3 eine X-Tended Mod Generalüberholung.Hat mich mindestens drei weitere Monae an X3 gefesselt als ich mir den installierte^^

  12. yuriika sagt:

    Über Steam gibts auch X3, und zwar ohne Kopierschutz.

  13. haslo sagt:

    Sins ist wirklich ne Alternative. Strategie-Übersicht … na ja, kommt drauf an. Ich platziere meine Gebäude auch in späteren Spielphasen noch gern selbst 🙂

  14. Revan sagt:

    Damals™ hatte ich mit Edge of Chaos: Independence War 2 (2001) eine Weile Spaß. Hab aber irgendwann entnervt aufgehört. Weiß nur den Grund nicht mehr 😉

  15. Frank sagt:

    Genau, da gabs ja noch dieses I-War. Hatte meines wissens einen recht interessanten Ansatz, die Demo hatte mir seinerzeit sogar recht viel Spass gemacht… Kann mir da wer evtl. noch was zu sagen?

  16. Christian sagt:

    Uah, ich bekomme bem Gedanken an Homeworld 1 immer noch eine Gänsehaut, wenn ich an die ersten Missionen denke. Agnus Dei“ passt einfach so wunderbar!Oder die Sexy Voice, die beim Anklicken „Mothership“ sagt…HW: Cataclysm und selbstverständlichHomeworld 2 waren Pflichtkäufe für mich. Wobei HW2 nur mit den Tipps aus dem Internet durchspielen konnte. Bei einzelnen Missionen war es gesünder seine Startflotte wieder auseinanderzunehmen, anstatt mit voller Kpamfstärke in die nächste Mission zu gehen.

  17. Anonymous sagt:

    I-War fand ich auch schwer zu spielen, da es halbwegs realistisch sein wollte. Ich hab aber damals nur die Demo gespielt.Star Wolves II soll qualitativ in etwa so wie Gothic III sein.Zu X3. Läuft das (sinnvoll) auf nem Laptop der nur ne 64MB Grafikkarte hat?Ich glaub ich pack mal wieder WC3 aus. 😉

  18. look@this sagt:

    Schaut euch mal das hier an:http://infinity-universe.com/Wird meiner bescheidenen Meinung nach alles in den Schatten stellen, wenn der Kerl das wirklich schafft.Zu dem Projekt könntest du (harzzach) mal nen kleinen Artikel verfassen find ich. Denn das Projekt ist unter anderem vorallem auf die Fans angewiesen. Also Werbung machengrötjes

  19. Anonymous sagt:

    Hi!Wie schafft man es denn in der Registry von Nexus die Auflösung auf 1680×1050 zu ändern?Ich habe mir das Spiel vor kurzem zugelegt und fand es echt schade, dass die Auflösung nicht möglich ist.Kannst du mir vllt. verraten wie du das hinbekommen hast?mfgChris

  20. Harzzach sagt:

    http://www.widescreengamingforum.com… ist Dein Freund bei derartigen Fragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s