Fürsozwischendurchmaleben

Immer dann, wenn ein Spiel in Arbeit abzugleiten droht, wenn die Komplexität eines aufwendigen Strategie- oder Rollenspieles mein kleines Insektenhirn überfordert … dann gleitet der Mauszeiger wie fast von selbst über diverse Icons im Startmenü, die mit den Worten „Minesweeper“, „Solitär“ oder zum Beispiel „Gruntz“ gekennzeichnet sind.

Zu Minesweeper und Solitär, die mit zu den größten Bedrohungen und Produktivitätskillern der Weltwirtschaft zählen, weil unaufmerksame Admins die Bürorechner-Images nicht optimieren können und diese Teufelsprogramme nicht entfernt haben, brauche ich wohl nicht mehr viel sagen. Vade retro, satanas!

Von ähnlichem Suchtkaliber, aber letztlich weitaus ungefährlicher für die Konzern-Profite, ist „Gruntz“. Etymologisch nichts mit dem deutschen, lautmalerischen „GRUNZ“ zu tun habend, sondern auszusprechen und die Bedeutung des angelsächsischen „Grunt“ als Bezeichnung für Fußsoldaten habend, ist „Gruntz“ ein herrlich funkelndes Kleinod unter all den Spielen, die ich jemals die Freude hatte erleben zu dürfen. „Gruntz“ ist auch mit Abstand das einzige Logik- und Puzzlespiel, welches mich länger als fünf Minuten fesseln kann.

„Gruntz“ macht Laune. „Gruntz“ gehört zu den wenigen Spielen, denen ich es verzeihen kann, wenn ich kurz vor Schluss merke, dass ich wegen eines Fehlers ganz am Anfang den perfekten Score verfehle. Die mich überhaupt so sehr motivieren, dass ich mich auf die Jagd nach dem perfekten Score mache. Jedes Secret zu finden, jedes Spielzeug einzusetzen, alle Münzen auszugraben, nicht mehr Gruntz zu verlieren als unbedingt notwendig.


So eine Karte mal eben. Oder auch nur einen bestimmten Abschnitt auf der Karte. Oder die Karte wieder von vorne, weil ich meine einen besseren Lösungsweg gefunden zu haben. Kein Spiel, das mich über Stunden hinweg an den Bildschirm fesselt. Nur so für zwischendurch.

Eines der Spiele, die für mich dem „Idealen Spiel“tm sehr nahe kommen.

Pssst, Geheimtipp!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Review.

11 Kommentare zu “Fürsozwischendurchmaleben

  1. Malle sagt:

    Also das kommt mir sehr bekannt vor… hab ich schon irgendwo mal gesehen… Aber ein Ähnliches Spiel hatt mich auch ziemlich lange gefässelt, war glaub ich mit ner Kuh oder sowas?! sry, weiss leider den Namen nimmer, vllt weis ihn ja einen deiner anderen Leser.

  2. Frank sagt:

    Ja, doch das mit der Kuh :)) Meinst das wo man Pfeile auf dem Boden positionieren musste um die Viecher in Ziel zu lenken? Hat mich damals fast 2 Arbeitstage gekostet 🙂

  3. hugo sagt:

    he, he, in die gleiche Kategorie der entspannten Zeitvernichtung gehören für mich die SNOOD-Kleinspiele. Selten so viel Zeit vertan.

  4. Harzzach sagt:

    Man sollte in Büros auch Flash verbieten :)http://paleface.net/z/monkey/zookeeper.swfhttp://www.wimp.com/pandabounce/http://homepage.mac.com/pockyrevolution/nanaca_crash.html

  5. Fullstall sagt:

    da hab ich auch noch was für euch..http://www.albinoblacksheep.com/games/bloxorz

  6. Malle sagt:

    MUHa habs gefunden, hier bittehttp://www.q-lympics.de/iq-marathon/HF

  7. Dynamitrios sagt:

    Wenn wir schon mal dabei sind:http://www.adultswim.com/games/index.htmlBesonders empehlenswert:Bible fight, Viva´Calligula und 5 minutes to kill yourself.

  8. EmmJay sagt:

    Wunderbar. Genau, was ich jetzt brauche. Zurzeit ist irgendwie Ebbe, nachdem ich jetzt meine Hausarbeit abgegeben habe und bevor diesen Monat noch die Orange Box, Zelda DS, Hellgate London und Metroid erscheinen… Das hätten die WIRKLICH mal ein bisschen besser aufeinander abstimmen können…

  9. Harzzach sagt:

    Der Tag hat ja auch nur besch… 24 Stunden. Wie soll man denn all das spielen? 🙂

  10. EmmJay sagt:

    Meine einzige Hoffnung wird sein, mit Zelda schnell durchzukommen und dann Hellgate: London wegen akkuten Patchbedarfs so lange nach hinten zu verschieben, dass Metroid noch komplett dazwischenpasst 😉

  11. Harzzach sagt:

    Hehe, und da heisst es immer, Computerspiele seien nutzloser Zeitvertreib. Wo sonst kann man Zeitmanagement so perfekt lernen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s