Dies und das – Nachtrag

Doch glatt was übersehen. Wie prophezeit … es beginnt!

Gametap wird neue (!) Spiele von Codemasters wie Overlord. DIRT, Turning Point – Fall of Liberty, Clive Barkers Jericho anbieten. Sowohl als Kaufspiel in seiner „normalen“ Version, als auch über den kostenlosen (!) Gametap-Account, wo man lediglich Werbung erdulden muss. So zumindest eine Pressemitteilung von Gametap, die ich eben bei Kotaku.com gefunden habe.

Ja, richtig! Aktuelle Spiele aus diesem Jahr, offiziell (!) kostenlos und vollgestopft mit Werbung via Gametap.

Und scheinbar gibt es auch keine Begrenzung mehr auf Nordamerika. Ich konnte mir eben ohne weiteres einen „Ad-Supported“ Free-Account anlegen und jedes der bislang 35 „Free Games“ spielen. Nur der Gold-Account ist noch auf die USA und Kanada beschränkt. Noch.

So richtig lustig ist das aber, wenn man bedenkt, dass neben den höchst unterschiedlichen Jugendfreigaben in anderen Ländern im Gegensatz zu Deutschland zB. in Turning Point überall dickfett Hakenkreuze zu sehen sind, was in einer alternativen Realität, in der Hitler-Deutschland in den USA einmarschiert durchaus ein normaler Anblick ist. Ich bin mal gespannt, bis die üblichen Verdächtigen hierzulande spitzkriegen, dass unsere Jugend „einfach so“ ganz arg phöse Symbole zu sehen bekommt.


„Turning Point – Fall of Liberty“ via IGN.com

Ist das Internet nicht ein herrlicher Ort? =:-)

PS: So sieht das übrigens aus, wenn man ein Gametap-Spiel starten möchte …

Es läuft ein Werbespot vor dem Spielstart (nicht länger als 15 s) oder mehrere Spots, während man darauf wartet, dass die entsprechenden Spieldaten aus dem Netz geladen und installiert werden. Man kann auch während der Installation den Gamestarter minimieren und muss sich nicht die ganze Zeit die Werbung antun. Wirkt insgesamt relativ unaufdringlich und vom Werbegetöse akzeptabel. Ich könnte mir durchaus vorstellen, mich damit anzufreunden.

PSS: Die Spiele selber scheinen frei von Werbung zu sein. Gametap selber platziert Werbung ähnlich wie im TV blockartig vor dem Spiel. Das Spiel wird hingegen „as it is“ ohne zusätzliche Werbeinhalte präsentiert.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News.

15 Kommentare zu “Dies und das – Nachtrag

  1. stefan sagt:

    zeig doch bitte mal lieber ein screenshot von den kostenlosen spielen, vollgestopft mit werbung. achja wie siehts denn mit hakenkreuzen in blogs aus?

  2. Anonymous sagt:

    nene, alles gold

  3. Harzzach sagt:

    Auch mit den Free-Accounts, wie man bei Kotaku auf Nachfrage bei Gametap nochmals bestätigt:http://kotaku.com/gaming/the-best-things-in-life-are-free/yes-the-new-codemasters-games-are-free-285595.php… with Gametap confirming today that yes, as long as you’re willing to put up with the odd commercial here and there, you can play them all for free on their ad-supported section.

  4. stefan sagt:

    danke!

  5. Harzzach sagt:

    bitte 🙂

  6. Benni sagt:

    Was ist denn der Unterschied von einem normalen und einen Gold Account? Und mit Werbung vor dem Spiel die ich sogar minimieren kann, kann ich sehr gut leben, wenn es aktuelle und/oder gute Spiele sind.

  7. Frank sagt:

    Jericho hatte ich schon länger ins Auge gefaßt (ich liebe die Bücher des Blutes :)), war mir aber nicht so sicher ob ein Horror-Shooter mit Teamaspekten wirklich funktioniert. Solange ich nicht mit im Spiel von einer Bifi-Werbung unterbrochen werde, werde ich das Angebot mit Sicherheit mal testen. Danke für den Tipp!

  8. Anonymous sagt:

    ausserdem ist clutch der artist of the month. yeahh

  9. Anonymous sagt:

    dirt, overlord und jericho wird es garantiert nicht umsonst geben, nur für den gold account. kann ich mir einfach nicht vorstellen, für tomb raider usw brauch man ja auch einen gold account und die free spiele sind nunja halt free games, uralte klassiker (mehr oder weniger)

  10. Harzzach sagt:

    Doch, für umme! Wurde so auf erneute Nachfrage von Kotaku.com von Gametap bestätigt.

  11. Thomas sagt:

    Wo kann man denn den Account anlegen den du meinst? Ich bekomme immer die Meldung:We apologize but the GameTap service is currently only available in the United States and Canada. The GameTap service will be expanding into additional countries in 2007 but no release dates are available at this time.

  12. Harzzach sagt:

    – gametap.com- oben links auf das grüne Feld „Get Free TapID“ klicken- Daten eintragen- fertig ist der „Free Account“Du versuchst vermutlich einen Gold-Account anzulegen?

  13. Thomas sagt:

    oben links auf das grüne Feld „Get Free TapID“ klickenjo genau da bekomme den Text. Auch ein ändern der Ländereinstellung in Windows hat nicht geholfen. komisch..

  14. jaja sagt:

    Einen „Ad-Supported“ Free-Account finde ich dort nicht. Der normale Free-Account erlaubt offenbar nur das (zeitbeschränkte) Ausprobieren der 35 älteren „free“ games.Übrigens wurde die aktuelle PC Powerplay gerade indiziert und vom Kiosk zurückgerufen – wegen einem Turning Point Trailer auf der DVD, der duchaus Ähnlichkeiten mit dem Bild in Deinem Blog aufweist 😉

  15. Harzzach sagt:

    Bekomme ich ein anderes Gametap zu sehen, dass nur für mich speziell irgendwo auf eionem Proxyserver liegt?@Thomas: Kann sein, dass Gametap Deine IP nicht schmeckt, mit der Du Dich einwählst. Aber seit wann gehört die Schweiz zur Achse des Bösen? :)@jaja:Zeibeschränkt sind nur ein oder zwei Spiele. Es könnte daher sein, dass die Codemasters-Spiele nur für eine bestimmte Zeit als „Free“ angeteasert werden, um die Leute zum Kauf eines Gold-Accounts zu bewegen. Auf jeden Fall ist das ein kreativer und richtiger Schritt weg von all den hysterischen Restriktionen und DRM-Maßnahmen, mit denen man in der Industrie bislang auf das Internet reagiert hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s