Achselzucken …

Wooha! John Carmack hat gestern seine neue Engine präsentiert. Voll total geil mit voll total geilen Features und …

… es geht mir so ziemlich am Allerwertesten vorbei. Als vor ca. fünf (?) Jahren die ersten Ausschnitte der Doom3-Engine präsentiert wurden, habe ich noch sabbernd den Bildschirm abgeleckt.
Heute jedoch fällt der Blick auf einen Screenshot, der wie Doom3 mit blauem Himmel aussieht. Das Auge überfliegt kurz die angekündigten Features, die vielleicht Techies und Programmierer in Entzücken versetzen können, mich als simplen Zocker von Nebenan jetzt nicht so unbedingt aus den Socken haut. Will sagen …

… gähn …

Übrigens, wieso muss ich nur ständig an Motorstorm denken, wenn ich diese Screenshots sehe? 😉

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News.

5 Kommentare zu “Achselzucken …

  1. derBene sagt:

    Ja, für den Zocker von Nebenan dürfte es wirklich nicht nach was Neuem aussehen.Da ich aber weiss, dass die Quake3-Engine nur für Innenräume gedacht war bin ich schon überrascht und gespannt was sich Carmack noch so einfallen lassen hat. Denn: Als alle immer mehr Polygone einbauen wollten war es Carmack der meinte, dass man mehr Realismus durch realistische Texturen und Beleuchtung erreicht.Die kommenden Lizensierungen werden zeigen was wirklich dahinter steckt.

  2. Harzzach sagt:

    Die kommenden Lizensierungen werden zeigen was wirklich dahinter steckt.So ein wenig Ahnung habe ich ja von den technischen Hintergründen. Und daher weiß ich auch, dass sich leistungsmäßig zB. die aktuellen Engines auf dem Markt nur sehr wenig geben. Dass Epic mit der U2- und U3-Engine so abgestaubt hat, lag in erster Linie daran, dass der Entwickler ein komplettes, relativ einfach zu bedienendes Paket aus vielerlei Komponenten bekommen hat und nicht mehr nur eine reine Graphik-Engine.Dass hier die Zukunft liegt musste ja auch EA erfahren, die zwar vor 3 (?) Jahren Criterion, den Entwickler des einstigen Platzhirsches Renderware, aufgekauft haben, denen es aber seitdem nicht gelungen ist Epic im Bereich NextGen die Butter vom Brot zu nehmen.Dies heisst also für ID:Wollen die Jungs nochmal was reissen, dann müssen die geistigen Ergüße von Carmack um ein komplettes Tool-Paket erweitert werden, da der gute Mann eben „nur“ ein Graphik-Guru ist.

  3. Thomas sagt:

    Dies heisst also für ID:Wollen die Jungs nochmal was reissen, dann müssen die geistigen Ergüße von Carmack um ein komplettes Tool-Paket erweitert werden, da der gute Mann eben „nur“ ein Graphik-Guru ist. Seit Romero nicht mehr da ist, kann diesen Part nur noch Ravensoft übernehmen. Ich hoffe sie finden mal zu ihren Wurzeln zurück, was nicht nicht heisen soll das ich Q4 schlecht fand, es war aber eben kein Heretic, Hexen oder SoF.

  4. jge sagt:

    Hallo, das ist OT, aber da ich Ihr Blog gerne lese, wollte ich Sie aufGamer theory hinweisen, was ich gerade entdeckt habe. Interesse?Gruß, jge

  5. Harzzach sagt:

    Nur mal von gehört, aber nie gelesen. Aber da das Buch auch in einer „Webedition“ verfügbar ist, werde ich die Tage mal reinschauen. Danke für den Tip!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s